Jump to content
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
Sign in to follow this  
KevinCR

Rillen im Brennraum / Zylinderkopf 2T

Recommended Posts

Moin,

 

im Offroadforum bastelt jemand an einer älteren Gasgas und hat sich einen originalen Kopf fräsen lassen, der Brennraum wurde mit diversen Rillen versehen. Hintergrund soll bessere Verwirbelung des Gemischs sein.

 

Da die Brennräume normalerweise beim Tuning fein poliert werden stellt man sich die Frage: Glatt oder rau?

 

Gruß Kevin26325f84d1f00f5b36ab9def24e2142f.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe ich beim 4t in einer Wellenform 2xmal gehabt. Hat wohl durchaus Daseinsberechtigung, kann es dir aber nicht fundiert erklären. Dafür bin ich zuviel Laie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine gewisse Oberflächenrauheit sollte immer vorhanden sein,sonst bekommste keine laminare Strömung hin. Es ist auch die Frage wie polieren definiert wird.
Sicherlich nicht das Hochglanz polieren, wie es z.b. bei Alufelgen u.a. aus optischen Gründen vollzogen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Lockens78:

Eine gewisse Oberflächenrauheit sollte immer vorhanden sein,sonst bekommste keine laminare Strömung hin.

 

Das bezieht sich aber mehr auf den Einlassbereich, bis das Gemisch im Brennraum ist. Dort herrscht die dann die Devise, dass die Wärmeaufnahme so klein wie möglich zu halten ist. Auch bildet sich nicht so schnell ein Ölkohleansatz, der zu Glühzündungen neigt. Gibt aber auch das Gegenargument, dass ein leichter Film isoliert. Da kann man sich streiten. Hier haben wir eine Flächenvergrösserung mit scharfen Kanten, die zur Glühzündung neigen könnten.

 

Aber eben "könnten". Vielleicht überwiegen die  Vorteile des gerillten Kopfes, wer weiss. Ob es nur Theorie und Wunschdenken ist oder eine geprüfte Tatsache, wäre noch interessant zu wissen.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Manche glauben auch an Gläserrücken, Chemtrails oder Karten legen.... So ein Brennraum gehört evtl auch eher in die Sparte Placebo.

Wäre sowas vorteilhaft, hättest du es längst im GP früher gesehen oder bei den Kartverrückten.

Der Brennraum sieht von Layout her übrigens ähnlich aus, wie die älteren OEM TM Köpfe...und die waren eher so lala.

Share this post


Link to post
Share on other sites

da würde mich aber auch prüfstandsdaten und nach nen paar stunden mal nochmal alles zerlegt interessieren.

alles andere ist eben nur "vermutung" und  " könnte ja sein "

Share this post


Link to post
Share on other sites

Abstand der "Quetschkante" zum Kolben so klein wie möglich, scharfkantiger Übergang zwischen Quetschbereich und "Dom" und dazu das angestrebte Verdichtungsverhältnis.

Mit der Breite der Quetschkante kann man dann spielen, Richtwert für die Fläche der "Quetschkante" sind 50% von der Fläche vom Kolbenboden. Vergrößert man die Oberfläche im Zylinderkopf wird mehr Energie über den Kühlkreislauf verheizt. Der Motor wird thermisch problematisch und der Wirkungsgrad sinkt. Damit sinkt auch die abgegebene mechanische Leistung. 

 

Edited by F41TH

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.