Jump to content

MaK

Members
  • Posts

    845
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    24

Everything posted by MaK

  1. Genau die mein ich ja als Aufsätze beim Schlagauszieher !
  2. Mordsaufwand Kleiner Tipp für das Lager, das auf der unteren Gabelbrücke sitzt: Man kann auch einen Winkelschleifer mit passender dünner Trennscheibe nehmen und das Lager aufschneiden, falls es nicht vom Lenkschaftrohr will (oder man keine Ewigkeit Zeit/keine Möglichkeit hat um es zu frosten). Natürlich aufpassen, dass man nicht zu tief schneidet, is ja klar . Sollte die Lagerschale des LKL sich nicht so vehement seinem Rausschmiss entgegensetzen, reicht auch ein einfacher Schlagauszieher mit passendem Aufsatz. Für das Austreiben rigoros fest sitzender Lagerschalen geht auch ein Stück fettes oldschool Wasserleitungsrohr aus Stahl, das 1. etwas kleiner im Durchmesser als das Innere des Steuerkopfes ist und 2. von der Gesamtlänge dann an einem Ende etwa 10-15cm übersteht (auf das man dann mit einem passenden Fäustel draufhauen kann, natürlich auf das Wasserleitungsrohr, nicht auf die Finger oder den Rahmen ). Dann 3. das Wasserleitungsrohr an einem Ende sauber und gerade abtrennen für eine scharfe Kante, die am Rand der Lagerschale ansetzen kann und e voilà, der perfekte Austreibdorn ist geboren. 4. Lagerbereich dann anwärmen und von oben (oder unten, je nach Lagerschale) diagonal durch den Steuerkopf an der Unterseite der Lagerschale ansetzen und immer im Kreuzschritt angesetzt mit dem Fäustel austreiben. Dauer je nach Vehemenz der Teile, Fingerfertigkeit, Gemütslage und Nikotin- oder Koffeinbedarf des Schrauber zwischen 10 Minuten bis etwa 30 Minuten. Ach so, kleiner Tipp noch: Zum Auftreiben des neuen Lagers auf das Lenkschaftrohr würd ich keinen Meißel nehmen, da die Gefahr recht groß ist, dass man(n) verkantet. Sonder liebern ein passend langes Stück (Wasserleitungs ) Rohr, das 1. über das Lenkschaftrohr drüber geht und 2. auf den Innerern Ring des neuen Lagers passt. So kann man ohne großes Verkanten das Lager relativ plan aufsetzen.
  3. Schieb doch mal die kopmplette APE mitsamt den Motorteilen rein, wird bestimmt super sauber! Bildchen dazu aber bitte nicht vergessen
  4. MaK

    SXV - dies und das

    Danke. Sag'sch ja. Aber wem DAS dann auch noch zu viel Geld für einen kompletten Kolbensatz (also 2 Stück ) ist, der sollte sich lieber nach nem anderem Mopped umschauen
  5. MaK

    SXV - dies und das

    Viel Erfolg. Ich hab dir gesagt, das wird nicht einfach und schon garnicht günstig
  6. MaK

    SXV - dies und das

    Macht euch keinen Stress, es ist definitiv nur EIN kompletter Kolben gemeint. Allen meint damit nur dass die "NTWC 80mm Kolben für die Aprilia SXV/RXV 550" sind. Es handelt sich aber ganz sicher nur um den Preis für 1 Kolben. Das war mal, früher...für die 550er... ...bevor dies und das nicht lieferbar waren oder ewig brauchen, bis sie wieder mal nen Schwung produzieren.
  7. MaK

    SXV - dies und das

    Wenn du aufwerksam liest, dann wirst du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit feststellen, dass der Preis für EINEN (1) kompletten Kolben mit Bolzen, Clips und Kolbenringen ist. Für 2 Kolben wär der Preis bissl seeehr sehr unverschämt
  8. MaK

    Felge

    Goldspeed Felgen vom Mario Süßmuth Bessere kannst du für das Geld nicht bekommen, TOP! Sagst ihm nen schönen Gruß, bei APE weiß er bescheid.
  9. MaK

    SXV - dies und das

    Tja, XV- Spezialisten und -Enthusiasmus... Sch kenn aber auch einen Laden, bei dem kommst du mit annähernd dem gleichen Preis auf nen Custom-Kolben, so wie du ihn haben willst (wenn du mindestens 4 Stück nimmst) . Der Rest bleibt ein Geheimnis
  10. MaK

    Felge

    Ein originales Hinterrad in 5,5" wüsste ich für einen seeeeeehr guten Preis
  11. MaK

    SXV - dies und das

    Die kann ich dir schon jetzt geben. Das ist der Preis für EINEN (1) kompletten Kolben inkl. Bolzen, Ringen und Clips. IMHO keine wirkliche Empfehlung, denn es geht auch besser/einfacher/günstiger. Wenn du eine WIRKLICH gute Alternative für den 550er Kolben haben willst, dann kann ich dir nur wärmstens den von Allen (Noland, NTWC) empfehlen. TOP!!!! -> NTWC Kolbenkit Allen wusste ganz genau, was er machte als er die Spezifikationen für den Kolben zusammengetragen hat. Und: Für den Kurs für einen kompletten Kolben (bzw. das komplette Kolbenkit mit 2 Kolben inkl. aller Teile) einfach unschlagbar! Und das sogar inkl. Versand/Zoll usw.. Hab selbst einen der ersten Kits von ihm damals gekauft/bekommen. Erstklassig!
  12. MaK

    SXV - dies und das

    Genau das ist der Punkt. Die XV Motoren unterscheiden sich rein von den Wartungs- bzw. Revisionskosten kaum von anderen Motoren. Und das viel gescholtene Argument das immer mal wieder angegeben wird "alles mal 2 rechnen" ist auch null und nichtig weil falsch. Leider gibt es halt motorenmäßig kaum bis garnichts ausser OEM, das ist das einzige kleinere Manko.
  13. MaK

    SXV - dies und das

    Normal... Wenn'd nen normal gebrauchten XV Motor revidierst und keine neuen Kolben samt Laufbuchsen brauchst, sondern "nur" neue Ringe, Dichtungen, Lagerschalen usw., dann liegst meist bei rund 800-1000€ an Teilen. Na oben hin kann das schon mal noch ordentlich zunehmen, je nachdem, was schlussendlich alles innendrin defekt ist. Hab vor gut einem 3/4 Jahr einen RXV 550 Motor revidiert, der brauchte zusätzlich noch einen NW und leider auch ne komplett neue KW. Letzteres hatte ich zum Glück mal in fast neuwertigem Zustand in GB gekauft, aber unterm Strich lagen wir dann doch bei knapp 2.400€ als Endpreis für den Motor. Das muss aber jedem klar sein, der sich solch ein Gerät zulegt. Deswegen kaufen wenn angeboten, kucken, lesen, fragen überall. Geht/bietet sich halt nicht von heut auf morgen immer alles an, deswegen Zeit lassen. Hast die Markierung im Fratzenbuch gesehen wegen dem Getriebe?
  14. MaK

    SXV - dies und das

    Bei mir sind das diverse "Quellen". Ich bestell einen Großteil meiner Teile bei meinem nächstegelegenen APE Händler, Motorrad Stein in Rüsselsheim. Erstens weil ich den Alois schon so lange kenn, wie ich mit APE zu tun hab und auch einer der wenigen XV Spezies ist, die sich auskennen und zu dem ich auch mal hinfahhren kann, wenn's mal wieder brennt oder Not am Mann ist. Und 2. weil ich da auch ein bissl was an Prozenten krieg. Wenn's aus irgendeinem Grund mal nicht hinhaut, bestell ich auch mal das ein oder andere beim Wendel in Berlin. Allerdings ohne Prozente. Dann noch bei Gelegenheit bzw. preislicher Recherche auch schon mal in den USA bei AF1, z.B. die sehr gut zusammengestellten Revisionskit's BASIC/COMPREHENSIVE. Allerdings musst du dir halt gut durchrechnen und überlegen, ob sich das lohnt. Kommen ja noch Versand und Zoll mit oben drauf. In 90% der Fälle order ich nur genau das, was auch wirklich defekt ist und dann eben hier in D. Das kostet zwar bissl Zeit zum Raussuchen, kommt unterm Strich aber meist günstiger als z.B. die Kits aus USA. Kannst aber auch jeden x-beliebigen APE Händler bei dir in der Nähe fragen, ob er dir die Teile bestellen kann. Teilenummer halt raussuchen und dann über ihn ordern. Wäre die einfachste Lösung und kriegst dann evtl. auch noch paar Prozente. Aaaaber, natürlich kuck ich auch immer und überall, wo wer grad was verkauft, hab diverse Kollegen in ganz Europa, die ich anschreiben kann wenn ich mal wieder was such oder die mir Teile anbieten. Ich kauf meine Sachen halt nicht dann, wenn ich sie dringend brauch, sondern wenn sie mir angeboten werden . So findet sich dann diverse Teile teilweise seeeehr günstig oder seltene, wie im anderen Thread ja schon das ein oder andere Mal gezeigt. Aber das ist eine andere Geschichte...
  15. Grazie. Muss ich mal kucken, ob die evtl. an einer meiner Anlagen passen könnten. Die Firma dankt
  16. MaK

    SXV - dies und das

    Wow! Gut dass ich bei der Suter bleib
  17. MaK

    SXV - dies und das

    Hm, das ist bei Suter, Adler und STM genauso. Kopmplettes Originalpaket raus/rein und gut is. Was ist da bei z.B. nem Kürpiss anders bzw. welche "Extra-Verschleißteile" brauchts dafür noch zusätzlich?
  18. Was hat denn der kurze (#1) für einen Aussendurchmesser am großen Endstück?
  19. MaK

    SXV - dies und das

    Mach mal, würd mich auch interessieren. Kenn ich leider garnicht. Wichtig wäre IMHO auch noch, wie es mit Ersatzteilverfügbarkeit, Servicekontakt usw. aussieht. Sch kann da bzgl. Kundenservice und Ersatzteile nur Suter als Referenz nehmen und der war bisher immer IMHO 10 von 10 Punkten!
  20. Den Bridgestone kann ich in 16,5" auch empfehlen. Sehr guter Grip, gutmütiger und transparenter Grenzbereich. Ich hol die immer direkt beim Michael Flügel vom BS Renndienst in Speyer, is 'n Katzensprung von mir entfernt . Dunlop muss ich sagen, hat mit der neueren Generation viel von der damaligen TOP Performance eingebüßt, leider. Bin recht lange Dunlop gefahren, aber war dieses Jahr mit der Performance bzgl. Grip und Feedback in unterschiedlichen Temperaturverhältnissen nicht mehr zufrieden. Hat bei mir nur bei hohen Temperaturen und immer fett am Kabel ziehen richtig funktioniert. Die IMHO sehr guten Allroundeigenschaften für verschiedene Temperaturen, Belastungen und Asphaltbedingungen sind nicht mehr so gut wie bei den alten Mischungen, zumindest bei mir auf der APE. Michelin kann ich noch nicht aussagekräftige beurteilen, hab leider nur eine 3/4 Runde damit bisher gefahren. Dann hat's mich in Schaafheim bekanntermaßen dahingerafft mit dem Sprunggelenk . Aber bis dahin war der Eindruck sehr gut muss ich sagen. Metzeler muss ich bei den neuen Generationen passen.
  21. Ich wüsste auch keinen 16,5" mit Zulassung. @GBearBN : Willst du jetzt nen 16,5" Slick (also Rennreifen) um auf der Straße Pässe zu heizen und ab und an auffer Rennstrecke oder suchst du nen 16,5" STRAßENREIFEN, mit dem du Pässe und Strecke heizen kannst? Bei Letzterem wirst du wohl kein Glück haben, ich wüsste jedenfalls keinen 16,5" der ne Straßenzulassung hat und für deinen Zweck taugt.
  22. Also ich wüsste nicht, was für Probleme oder negative Auswirkungen das haben könnte/sollte. Das bissl, was von evtl. "Schraubenpaste zur Korrosionsvermeidung" reingelangen sollte dürfte - wenn überhaupt- so wenig sein, dass das IMHO keinerlei Auswirkungen auf das Öl haben sollte.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.