Jump to content
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
  • advertisement_alt
Sign in to follow this  
JimStylezz

KTM SMR 350

Recommended Posts

JimStylezz    92

mir persönlich wäre das Fahrwerk für MX fast schon zu hart.
Wie gesagt, ich wunder mich selbst, dass ein MX Fahrwerk so gut funktionieren kann!

Nach absprache mit Moto PitKan (Fahrwerksspezialist aus der Stmk), sind die SX-F Modelle von 2013 und 2014 von Werk aus, eher hart abgestimmt.

Du kannst gern mal probefahren, wär neugierig auf eine andere Meinung.

Mein Kumpel sagte auch, dass er nichts ändern würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
patdevil    52

War gestern mit der yz das 1 mal unterwegs. Fahrwerk war vom Vorgänger schon straff eingestellt, mehr als die rmz vorher. Aber das passt ganz gut, nur fürn offroad werd ich hinten ein spürchen weicher gehen dann passt das ganz gut. So ein hart abgestimmtes Fahrwerk bin ich bis jetzt auch noch nie gefahren, aber da merkt man mal was alles möglich ist, für mich jedenfalls positiv.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
JimStylezz    92

;)

Ich persönlich fahr eigtl alle Bikes, egal ob SM oder MX eine Spur weicher.

Das schöne ist ja, dass jeder seinen eigen Fahrstil, Einstellungen und vorlieben fürs Fahren hat und so eigtl individuelle Motorräder dabei rauskommen.
Find ich bei der Öm oder G-Cup auch toll, weil ich da oft sehe was andere so fahren bzw welche Settings bevorzugen.
Also ned falsch verstehen, ich fahr da jetzt nicht mit einem „fast“ Enduro Fahrwerk durch die Gegend, es ist schon straff.

Bin aber auch schonmal mit dem Ex-Bike vom Travnicek gefahren, da hab ich die Krise bekommen, so hart wie das Teil war...
Hab beim Table in Wöllersdorf ned mal den halben Federweg gebraucht

Share this post


Link to post
Share on other sites
patdevil    52

Wie gesagt, bis jetzt hab ich immer die Fahrwerkseinstellungen von den vorgängern bei meinen Bikes übernommen und da und dort ein wenig nachjustiert, war aber alles insgesamt weicher als die Yamsn jetzt. Aber ich fühl mich trotzdem wohl mit dem harten Fahrwerk. Für Volary mit den ganzen Bodenwellen und minimalen "schlaglöchern" vielleicht etwas zu hart, aber es geht. Für Wöllersdorf oder Melk oder Greinbach z.b. wär das ideal.

 

Wenn es sich mal ausgeht würd ich gern mal `ne KTM testen, da bin ich noch jungfräulich was orange angeht :D

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
patdevil    52

Ja ich auch. Von mir aus könnts gleich weiter gehen, die Yamaha hat mir wieder bischen mehr Spaß zurück gebracht :nocontrol:

 

Ja `18 reicht, für heuer noch paar mal MX, dann is schluß :wink2:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
gussner    13

In nem kleinen Ratschensatz ist aber keine 27er Nuss oder Ring/Gabelschlüssel um die Achsen oder den Lenkkopf zu demontieren :D:P 

Edited by gussner
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Brösel#33    73

dein eindruck vom Fahrwerk kann ich bestätigen.

hab bei mir trotzdem hinten ne härtere feder verbaut.

Und Agilität, hat mit dem anderen Rahmen zu vorher zu tun...
War für mich auch erstaunlich.

Am ersten Trainingstag noch mit MX-Brücke war ich darüber erstaunt.
Der 16er versatz hat es dann nochmals verbessert aber die Geometrie ist top.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
JimStylezz    92

@Brösel

So ist es, ich hab gleich am Anfang die Husky Gabelbrücke eingebaut- war echt erstaunt!
Bin ein paar mal fast zu früh abgebogen auf einem mir sehr bekannten Track ;)

Die härtere Feder hinten hätte ich sogar zu Hause, aber ich mag mein Fahrwerk in Sachen Härte, Druck und Zugstufe so wie es ist.
Ich hab lediglich hinten die Zugstufe 2 klicks zugedreht, und nun passt es sehr gut.

Ich hab vorher in meiner 11er SMR ein härteres Fahrwerk als nun in der SXF gehabt- da ist mir aber ein bisschen das Feedback vom Hinterreifen und manchmal auch vom Vorderreifen abgegangen.

Im Laufe der Zeit hab ich einen Fahrstil und Vorliebe für eher „weiche“ Fahrwerke entwickelt. Egal ob SuMo oder MX.

Laut meinem Reifenbild vorne und hinten bin ich da glaub ich am richtigen Weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
joey_corse    11
Am ‎09‎.‎11‎.‎2017 um 13:05 schrieb Brösel#33:

dein eindruck vom Fahrwerk kann ich bestätigen.

hab bei mir trotzdem hinten ne härtere feder verbaut.

Und Agilität, hat mit dem anderen Rahmen zu vorher zu tun...
War für mich auch erstaunlich.

Am ersten Trainingstag noch mit MX-Brücke war ich darüber erstaunt.
Der 16er versatz hat es dann nochmals verbessert aber die Geometrie ist top.

@Brösel#33 das mit der härteren Feder hinten kann bei dir aber auch mit 'Fett und furchtlos` zusammenhängen.  :P

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
JimStylezz    92

Kleines Update zu meinem Projekt:


Den Motor hab ich teilweise zerlegt, sie bekommt einen neuen Kolben und neue Dichtungen.
Da das Pleuel kein messbares Spiel aufweißt, mache ich das große Motorservice erst nächsten Winter.
61033d75360b41ec7132986183ea9481.jpg

Weiter gehts mit dem Kolben:
Ich habe mich für einen Vertex (mit B maß) entschieden, dieser wiegt sogar ein paar Gramm weniger als der originale.

Einmal original:
26934935b54dae379b367d10883be242.jpg

Und der Vertex:
b9dcabd6aaf21c4b6ffd08c7bda1704e.jpg


Außerdem hab ich den Rahmen vom beschichten zurückbekommen. Die Schwinge wird noch beschichtet.
Ein schwarzer Plastikkit liegt auch schon bereit.
Weiter gehts zum Designer um ein neues Dekor zu machen.

11197d592e537206809963560adae333.jpg

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
JimStylezz    92

Guten Morgen

Gestern hab ich wieder weitergearbeitet- ganz viel putzen inkl.
Zuerst den Kabelbaum saubermachen und die Stecker kontrolliert, weiter die Drosselklappe und andere Bauteile.

Den Motor hab ich soweit fertig, lediglich beim Steuerkettenspanner bin ich mir noch unsicher. Hat da jemand von euch Erfahrung mit dem originalen?


Zylinder und Kolben:
7dc3db3f06c835a4cadcb3d3ade36a0c.jpg

Ventiltrieb:
5a5a51c47a7d474916502e2f8f88d7f2.jpg

1158794e824df11fd439ccb8add5ded3.jpg

Ich bin dann am Abend noch dazugekommen den Motor in den Rahmen zu heben, den Kabelbaum einzubauen und auch das Rahmenheck sowie den neuen Plastikkit.

b6f818e4f5a3e20bde4b6acda3d0e51e.jpg

70e6b750dd302ad309471033ab52fed8.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.