Jump to content
Ben

TM SMX News 2019

Recommended Posts

Ist wohl ne Kleinserie für die jetzt ausgelieferte neue Doppeleinspritzung. Einfach liebevoll gemacht dieses Fräszeug!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ist elliptisch geformt...... haben die Duc's seit den 1098 Generationen und sorgt für eine günstigere Strömung in die zwei Einlaßkanäle.

 

Sehr schön das!! :021:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibts nächstes Jahr 'nen neuen Zylinderkopf mit 2 Auslässen? Die Werxkiste sieht da schon beeindruckend aus:

 

image.thumb.png.7719b013ccf6b11f7e045837acb57dda.png

 

:denk1:  :dali:

Share this post


Link to post
Share on other sites

2020 soll es neues Plastik geben, ob der Doppelrohrpuffaus kommt ist nicht mündlich überliefert 😁

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neulich am Harzring......'n schöne Honda und wunderschöne TM's......:x

(und 'ne FS war auch dabei.) :lol3:

 

Die 19'er hat nahezu "All In" - TTX vo + hi, die teure Brembo, kl. Bremse hi., gefräste Umlenkung, etc.

 

Das schlimmste: ICH DURFTE SIE FAHREN!!!!!!  :cry:    

-> "Vater.....ich habe das Licht gesehen" :lol3:

 

 

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Connader:

Das schlimmste: ICH DURFTE SIE FAHREN!!!!!!  :cry:    

-> "Vater.....ich habe das Licht gesehen" :lol3:

 

Los erzähl ........ :new_shocked:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, ist einfach "ziemlich perfekt":

 

Man Sitzt ziemlich "auf dem Bike" (ist bei der neuen Honda ja mttlrwl. ähnlich, nur weicherer Sitz), Lenker war für mich zu niedrig und war hier extrem nach hinten gedreht....gut-ee: Der Ritchie ist gefühlt auch nur halb so lang wie ich. :lol3:  Aber ich müsste auch eine Lenkeranhebung montieren, der Lenkkopf "endet" am Rahmen nicht so hoch wie bei Honda.

 

Powermässig hat sie früher mehr Druck als (wie ;) ) meine, obenrum auch ein bissl mehr. In der MItte sind sie sich ähnlich, wobei meine "explosiver" ist, wenn die Leistung dann einsetzt (was nicht "besser" heissen soll).

Am beeindrucksten fand ich aber das Fahrwerk: Ultrakurz, kannst auf besagtem Penny umdrehen, dabei aber perfekt ausbalanciert und nirgends unstabil. Beim Andriften kann man dann auch wunderbar steuern wie stark das Heck herum kommen soll......sehr genial.

Hab nur 4-5 Runden gedreht, auch sehr vorsichtig mit Speed, wollte das edle Stück keinesfalls ablegen.

 

Geholfen hat es mir, dass ich danach verstanden hab wo es bei meinem Setup noch hapert!! :lol3:

 

Wir haben übrigens den Zollstock 'rausgeholt und mal "Länge verglichen" :lol3:: Die 19'er hat brutal kurze 1420mm Radstand, die 14'er soll bissl mehr haben (1430-1435). Meine hat dagegen noch brutal lange ~1475 (noch!!). :cry:

 

 

Nach wie vor mein Traumbike!! Wenn es nur ein wenig besser aussehen würde mit Händlernetz, Zubehör- /Ersatzteilen und Zuverlässigkeit.......:(

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Connader:

Nach wie vor mein Traumbike!! Wenn es nur ein wenig besser aussehen würde mit Händlernetz, Zubehör- /Ersatzteilen und Zuverlässigkeit.......:(

 

Hört sich interessant an, aber so schlecht ist es doch nun auch nicht mit der Zuverlässigkeit, oder?
Muss aber zugeben, dass ich mich damit noch nicht groß beschäftigt habe und auch für mich das mit dem "Händler um die Ecke" ausschlaggebend war die Husky zu holen (mit der ich ja echt zufrieden bin).

 

Mittlerweile würde ich es aber vermutlich entspannter sehen.
Teile bekommst ja recht zügig und wenn was am Motor verreckt muss ich eh zum Profischrauber, egal was da fürn Markensticker aufm Tank klebt.
Rein emotional würds mich schon bissl anfixen. Ist eben kein Großserienmoped, mit allen Vor- und Nachteilen natürlich. Da ich aber reiner Hobbystruller bin wäre mir das ziemlich schnurz, ob das Moped mal 4 Wochen zerlegt in der Ecke steht. Wollte ich ne Meisterschaft damit fahren (ohne Ersatzbike und entsprechendem Budget), wo immer alles einsatzbereit sein muss, dann wärs schon wieder ein anderes Thema.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb Schorlekipper:

 

Hört sich interessant an, aber so schlecht ist es doch nun auch nicht mit der Zuverlässigkeit, oder?
Muss aber zugeben, dass ich mich damit noch nicht groß beschäftigt habe und auch für mich das mit dem "Händler um die Ecke" ausschlaggebend war die Husky zu holen (mit der ich ja echt zufrieden bin).

 

Mittlerweile würde ich es aber vermutlich entspannter sehen.
Teile bekommst ja recht zügig und wenn was am Motor verreckt muss ich eh zum Profischrauber, egal was da fürn Markensticker aufm Tank klebt.
Rein emotional würds mich schon bissl anfixen. Ist eben kein Großserienmoped, mit allen Vor- und Nachteilen natürlich. Da ich aber reiner Hobbystruller bin wäre mir das ziemlich schnurz, ob das Moped mal 4 Wochen zerlegt in der Ecke steht. Wollte ich ne Meisterschaft damit fahren (ohne Ersatzbike und entsprechendem Budget), wo immer alles einsatzbereit sein muss, dann wärs schon wieder ein anderes Thema.

 

Naja.....als ich vor ca.3 Jahren auf Höhepunkt meiner "TM-Angefixtheit" war, waren die Einschüsse ziemlich nah mit Beispielen von Bikes, die in den ersten 25 Betriebsstunden massive Motorprobleme hatten......machte mich ZU mulmig damals. Ob's mttlrwl. besser ist? Bin ich zu sehr raus aus der Szene um das zu beurteilen. Ritchie hatte allerdings schon einen kaputten E-Starter in den ersten 5BH's......... auf Kulanz getauscht aber zeugt eben immernoch von dieser italienischen Kleinserien-Qualität. :(

 

Klar muss man bei größeren Problemen zum Händler aber für Honda findet man dann einen fähigen MX-Händler im Umkreis von ~100km, bei TM ist der Raab der nächste, 411km von HH entfernt.:(

Hinzu kommt allerdings auch, dass ich die Kiste ungern für'nen Kolbentausch oder Wapu-Service zum Raab fahren würde, ein Wartungshandbuch mit Drehmomenten gibt es allerdings nicht. Somit kann man die einfachsten Wartungsarbeiten schlecht durchführen.....das sind so Sachen die TM m.M. in Angriff nehmen sollte, bevor es zum Großserien-Verkauf gehen kann. 

Auch Zubehörteile von 3rd-Party-Anbietern ist mau (klar: dem Umstand geschuldet, dass es wenige TM's da draußen gibt, ändert aber nix an der Tatsache). Wenn ich also einen Kühler zerstöre, bin ich daran gebunden mir einen für ~3-400,-€ bei TM direkt zu kaufen. Dies ist bei Honda nicht günstiger, es gibt aber für jedes Modell China-Kühler für 140,-€/Satz, die echt gut sind.

 

"Been there - thought about it (a lot)"!!!  :lol3:

 

Letztendlich muss ich aber auch zugeben, dass so schön es auch ist sich auf so ein perfektes Bike zu setzen, für mich ein Teil dieses Hobby's auch darin besteht, so eine MX-Kiste aufzubauen, dran 'rumzuwerkeln, abzustimmen und zu optimieren. Man kommt als Laie natürlich nicht annähernd an so eine TM 'ran, aber mit genügend Zeit und Engagement kriegt man eine gute, fahrbare Kiste hin (hab ich damals im Vergleich zur orig. FS gelernt) und das macht verdammt Spaß!! ;)

 

Würde mir fehlen aber wer weiss wie meine Laune in 1-2 Jahren wieder ist (Midlife-Crisis lässt hier hoffen!!) !?! :lol3:

 

Edited by Connader
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da bei mir die aktive Sumo-Zeit ja in absehbare Zeit irgendwann zu Ende gehen wird, werde ich dann wohl doch zusammen mit meiner FS in Rente gehen.

Es gibt wahrlich schlechtere Optionen. :top:

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Connader:

Wir haben übrigens den Zollstock 'rausgeholt und mal "Länge verglichen" :lol3:: Die 19'er hat brutal kurze 1420mm Radstand, die 14'er soll bissl mehr haben (1430-1435). Meine hat dagegen noch brutal lange ~1475 (noch!!). :cry:

 

Kontakt für Schwinge kürzen habe ich...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Connader:

Drehmomenten gibt es allerdings nicht

 

Bildschirmfoto 2019-05-10 um 13.34.42.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Felro: Ersteinmal vorne!! ;)   (später vllt. hinten)

 

@ Ben: Drehmoment-Angaben alleine reichen nicht. Wie ist die Anordnung der Kupplungscheiben? Was sind die Toleranzgrenzen vom Kolbenspiel? Wie ist die Schaltmimik aufgebaut? etc. pp.

 

Zitat

Da bei mir die aktive Sumo-Zeit ja in absehbare Zeit irgendwann zu Ende gehen wird, werde ich dann wohl doch zusammen mit meiner FS in Rente gehen.

Es gibt wahrlich schlechtere Optionen. :top:

 

DAS ist mir im Bezug auf meine jetzige Honda auch schon über die Lippen gekommen. Denke, dass es auch gar nicht soo unrealistisch ist!?!

War auch grad wieder in der Garage: Ou Mann, auch wenn sie so im Detail nicht mit so einer pornösen TM wie Ritchies mithalten kann: Ich stehe auf die Kiste, echt!! War mit der Alten schon so aber mit dieser einfach nochmal n Schippen drauf..........."Faust aufs Auge", echt!!! :x:icon_jackoff::boobies::smile_bow:

 

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 15.4.2019 um 22:51 schrieb Connader:

Gibts nächstes Jahr 'nen neuen Zylinderkopf mit 2 Auslässen? Die Werxkiste sieht da schon beeindruckend aus:

 

 

 

Am 16.4.2019 um 16:01 schrieb Ben:

2020 soll es neues Plastik geben, ob der Doppelrohrpuffaus kommt ist nicht mündlich überliefert 😁

Weiß man schon näheres? Rein Interesse halber!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum hat noch kein Kopf 2 Drosselklappen?

Das Gemisch aus der einen Drossel in zwei Kanäle zu gabeln mach doch garantiert etwas Verlust.

Gab es vor 30 Jahren doch schon bei der XT500 z.B. da hatte der Kopf zwei Einlässe und es konnten zwei Vergaser gefahren werden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Plus der Fünfventilkopf mit seinen zwei Schnorcheln ist strömungstechnisch dennoch ein Desaster. Der vierventil-XT 660 Kopf ist da deutlich besser, ebenso hat das Ding eine Einspritzung und keinen alten Vergaser mehr. Legst du es drauf an, kann man da auf ganz andere Weise mit spielen, als mit einem Vergaser. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiss nicht wie das bei XT500 war aber die Honda's (XL und XR) hatten Doppelvergaser, wobei das nicht ganz korrekt ist: sie hatten sog. Registervergaser. Der Unterschied ist hier, dass die Drosselklappen nicht gleichmäßig öffnen, sondern zuerst nur die eine Seite, ab ca. 1/3 Gasgriffstellung die zweite. Von der Idee her gar nicht so schlecht, denn man kann große Querschnitte für gute Spitzenleistung erreichen, dabei trotzdem kontrolliert die Leistung in unteren Bereichen steuern.

In der Praxis erwies sich das allerdings als nicht so optimal: Die Dinger mussten 100%-tig perfekt abgestimmt sein, sonst soffen die Kisten ab und waren nur schwer wieder in Gang zu kriegen (oha....was habe ich teilweise morgens um 6 gekickt in meiner Lehrzeit Anno 92' :Helmut:).

 

In den 90'ern wurden die XR 600'er auf normale Einzelvergaser umgestellt, damit waren sie vergleichslos pflegeleicht (ich hatte beides: eine 86'er und eine 91'er). :dali:

 

Wie das heutzutage mit Einspritzanlagen aussehen würde ist natürlich eine offene Frage aber ich vermute mal, dass man mit solch eliptischen Drosselklappen, wie TM sie jetzt nutzt nicht viel schlechter da steht, wobei diese weniger aufwändig/anfällig sein sollten!?! :dali:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

War auch Quatsch mit der XT die hatten zwei Ventile und keine vier.

 

Auf der Suche nach Verbesserungen wäre es aber sicher ein heißer Kandidat

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Registerkacke war auch auf den XTs drauf, kann man ja aber recht gut gegen Flachschieber oder mindestens Gleichdruckvergaser ersetzen, was dann auch extrem zufriedenstellender läuft. ;)

 

Der doppelte Einlass wurde bis zur XTZ660 (5-Ventiler) benutzt, danach nicht mehr. Bei den Supermonos bauten immer mal wieder Leute mit fi an dem Ding herum, ich glaube, die T.U. Delft war da lange bei aber so richtig überzeugt hat das nie. Die Verrückten fuhren den XTZ Triebling mit teils auf semi-downdraft umgeschweißten Einlass und mit 2x 40mm Vergasern. Das funzt aber auch nur mit mächtig Hubraum, sonst tun es auch kleinere Vergaser :D

 

Suzuki hat doch mit Glück ein neuen großvolumigen Einzylinder in der Mache. Mal sehen, was die da bauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.