Jump to content
Sign in to follow this  
Ben

Husqvarna FS 450 2017

Recommended Posts

Die 17er Husky kommt mit einigen Neuerungen daher:

- neue Luftgabel mit 1,66kg weniger Gewicht (in Titan kost das dolle Geld)

- neue obere Gabelbrücke

- neue Alumotorhalterungen

- Mapschalter für 2 Maps inkl. Launch Control

- Traktionskontrolle (laaaaaangweiliiiiiiig!)

- neuer Sitzbezug

- neue Grafik

Wer mehr wissen will, schaut auf sumo zentrale:

http://www.supermoto-central.com/index.php/1880-introducing-the-2017-husqvarna-fs450

22062_fs-450-2017-studio.jpg.0401ca12321

22065_fs-450-2017-studio.jpg.aa6fd221f7e

22064_fs-450-2017-studio.jpg.f7d16c96d15

22063_fs-450-2017-studio.jpg.06d387f1f7f

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eimer schwatte Farbe drüber, dann is nich mehr so schlimm.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Traktionskontrolle :denk1: beim sumorieren

Die ist eher für MX gedacht ... hat selbst meine 09er Kawa schon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nix Besonderes an Upgrades bei, die das neue Modell m.M. nach dem alten präferieren würde. Nur das übliche Verkaufsgewäsch.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja und wie greift das System ein ? Elektronisch oder mechanisch

Elektronisch, fummelt via ECU an Zündung und Einspritzung rum. Ist sicher nichts ausgefeiltes. Wozu auch wenns dauernd quer geht. Sone launch control hatte die TM mit EFI auch schon einige Jahre.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nix Besonderes an Upgrades bei, die das neue Modell m.M. nach dem alten präferieren würde. Nur das übliche Verkaufsgewäsch.....

Von der 15er zur 16er gabs nen Batzen mehr Leistung ab Werk. Wer weiß, beworben haben die es damals glaube ich auch nicht offensiv.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja ich meine natürlitsch 16'er zu 17'er. Dass die 15'er noch ein ganz anderes Bike war, ist klar.

Luftfedergabel ist nun ja mehr oder weniger Image-Geschichte und ob man die TC braucht oder ob die überhaupt zufriedenstellend funzt.....man weiss es nicht.

Wünschen würde ich mir eine kürzere Schwinge, denn der Radstand von 1475 +/-10mm ist noch nicht so ganz auf TM- oder Husky RR-Niveau.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jor nu, 1,66kg mit einer Maßnahme find ich schon n Brett. Spar das mal irgendwo anders, wenn de schon Alpinas und den ganzen Kladderadatsch am Start hast. Wird teuer!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Joa aber das ist ja nu nix was die Japsen nicht auch schon seit 3 Jahren hätten oder?? ;)

Ausserdem wirds da den ein- oder anderen geben der über "Druckverlust" flucht und schnell die Gabel wieder gegen eine Konventionelle umbaut oder die Carts tauscht. Dann haste den Gewichtsvorteil schnell wieder verloren.

Edith sagt grad nomma: 1,66Kg...spürste das? 3cm kürzerer Radstand....würdeste das eher merken?

Fragen über Fragen..... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sehe ich ganz genauso!! ;)

PS: Die TM, welche in Standardausstattung rund 1.000,- € günstiger ist hat eine kurze Schwinge (Radstand ca. 1450mm)!! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viertakt, anstelle der Resokammer, die sie sonst oben in Zylinderform aufschweißen, haben sie diesmal den Kram so ummantelt, wenn ich das richtig verstanden habe; kann man als Desigspielerei oder "viele Wege führen nach Rom" ansehen. Mir persönlich, gefällt es :)

EDIT: Ich würde den ganzen Hype um kurze Schwingen nicht zu hochjubeln. An den SXVen haben sie es auch gemacht an der VdB und es gab genügend Stimmen, die die kurze Hinterhand nicht so prall fanden, weils damit wohl auch weniger Grenzbereich gab zwischen Grip-Rutschen-Abflug. Wer es handlich bis kippelig will, sollte lieber den Nachlauf oder Lenkwinkel ändern. Meine 300 fuhr mit ungekürztem, Sumo-gestrafftem Fahrwerk, EN Brücke (22mm Versatz) und langer EN Schwinge, subjektiv nervöser und hibbeliger, als jetzt mit dem "all in" SMX Komponenten, Lenkkopfwinkel mal außen vor.

Edited by Throttle_Jockey

Share this post


Link to post
Share on other sites
EDIT: Ich würde den ganzen Hype um kurze Schwingen nicht zu hochjubeln. An den SXVen haben sie es auch gemacht an der VdB und es gab genügend Stimmen, die die kurze Hinterhand nicht so prall fanden, weils damit wohl auch weniger Grenzbereich gab zwischen Grip-Rutschen-Abflug. Wer es handlich bis kippelig will, sollte lieber den Nachlauf oder Lenkwinkel ändern. Meine 300 fuhr mit ungekürztem, Sumo-gestrafftem Fahrwerk, EN Brücke (22mm Versatz) und langer EN Schwinge, subjektiv nervöser und hibbeliger, als jetzt mit dem "all in" SMX Komponenten, Lenkkopfwinkel mal außen vor.

Die kurze Schwinge hat ja auch nicht den Sinn Handlichkeit zu bringen, sondern engere Radien fahren zu können. Und den Unterschied spürt man sehr wohl: Hatte das an der Husky damals 1:1 vergleichen können, durch den winterlichen Umbau auf kurze RR-Schwinge....alsob Du 'n Pocketbike fährst. ;)

Das Ganze muss man natürlich auch ordentlich abgestimmt bekommen, dann funzt das ganz gut. Meine Honda hat nun 1445mm (+/- je nach Kettenspannung) und sie fetzt wie eine Eins, dabei bombenstabil. Keine Spur von plötzlichem Gripverlust (ok: wenn der K2 Reifen dann 22BH's auf der Uhr hat wirds irgendwann doof ;) ).

Aber der Punkt ist eben, dass Husky und TM ja nun die Einzigen sind die fahrfertige Sumo's auf dem Markt anbieten. Wenn man so'n kompromisslosen Renner anbietet, dann sollten die "schwierig oder teuer zu beschaffenden" Komponenten schon entsprechend sein. Beispielsweise kann ich mir problemlos, ja schon für 650,-€ eine AHK kaufen oder für ~500,- ein Sumo-Gabelbrücke. Will ich aber auf eine kurze Schwinge umbauen, muss ich bei Suter, MTR und co. da das Scheckheft öffnen und 2 große Scheine berappen.

Dagegen hat sie dann eine TC, die man eigtl. nicht braucht oder eine Luftgabel, die man ggf. eh wieder rausschmeisst.

Was ich damit sagen will ist: M.M. nach sollte das Hauptaugenmerk eher auf substantielle Komponenten gelegt werden, welche der potentielle Käufer nicht so einfach für seinen japanischen Crosser-Umbau kaufen kann, anstatt mit TC und Luftgabel einen künstlichen Hype zu schaffen.

Sicher auch so ein tolles Bike, die sich bestimmt auch gut fährt, es ist eben das "WENN dann doch lieber da", was mich so'n bissl nervt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die ist eher für MX gedacht ... hat selbst meine 09er Kawa schon

Deine Kawa hat Traktionskontrolle? Würde mich jetzt auch mal interessieren, wo und wie das funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
weil ?

Weil es verdammt lange braucht, bis man ein vernünftiges Grundsetup gefunden hat.

Weil die Systeme in Serie total beschissen ansprechen.

Weil man an die Ventile total beschissen rankommt.

Weil die Ausfallgefahr viel höher ist.

Weil du Temperaturunterschiede und Sonnig/Bewölkt beim Fahren bemerkst.

Wird bei WP genauso schlecht sein wie Kyb/Showa.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wird sich ähnlich verhalten wie in den Crossern bei KTM, ausnahmslos alle die ich kenne die ne neue KTM gekauft haben haben die Öhlins Cartridges verbaut und das Luftgedöns rausgeschmissen.

Gesendet von meinem H1 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.