Jump to content
Sign in to follow this  
Ben

KTM Freeride E SM

Recommended Posts

Guest Connader
Also optisch absolut nichts für mich! Da fande ich die BRD Redshift und die SMRE von IET um längen besser!

DAS kann ich leider absolut nicht nachempfinden!! Für mich sehen die beiden, von Dir genannten Bikes aus als wären sie in einer Hobbygarage zusammengeklatscht und herkömmliche Plastix draufgeschnallt (vor allem die IET!!). Finde gerade hier hat KTM das sehr schön gelöst, den hässlichen Akku gekonnt zu verbergen und diese ganze "Schlankheit" aufgrund der nicht benötigten Peripherie zum Vorschein zu bringen, topp!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dafür sind die Geschmäcker eben zum Glück verschieden! Hier mal alle mir bekannten EBikes....

(BTW die BRD Redshift is mein absoluter Favorit)

BRD Redshift

brd-redshift-06.jpg.c11fad1b063760fa44e4

VS

Brammo SMRE IET

Brammo-SMRI-image-5.jpg.e3e2ec274c777129

VS

KTM Freeride E

2015-KTM-Freeride-E-SM-05.jpg.0da6cc1ac1

Es gab ja auch mal diese Huskystudie im Bereich EBikes

5.jpg.613d910f62e2ca1e7a95db0e0e305777.j

P1.jpg.4882e022bbeac703bef60f74a7e7d263.

UUUUND! Selbst Harley Davidson stellt EBikes vor....und wenn das der Urvater der Hubraumstarken Benzinverbrennung dann denk ich is da ein richtig derber Wandel in nächster Zeit zu erwarten!

http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/auto-verkehr/harley-davidson-stellt-erstes-elektromotorrad-vor-13006950.html

Edited by ZiD!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Connader

Ja hm...sry.: Immernoch nicht!! ;)

Die oberen sehen entweder wie Studien oder wie Selbstbauten aus. Die KTM ist für mich das einzige serienreife Modell!!

Aber ja: Geschmäcker sind (zum Glück ;)) verschieden!!!

Was den Wandel betrifft: ich denke, dass so Firmen wie Harley das led. aus Imagegründen machen. Mit "Innovativ für die Zukunft" zu werben ist eben hip in der Neuzeit.

Bevor die eben nicht ein käufliches Mopped in den Laden schieben, dass gut aussieht und von den Fahrleistungen der Konkurrenz in nichts nachstehen, halte ich davon NÜX!! ;)

KTM hat es eben schon gemacht...chapeau dafür!!! :top:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja hm...sry.: Immernoch nicht!! ;)

Die oberen sehen entweder wie Studien oder wie Selbstbauten aus. Die KTM ist für mich das einzige serienreife Modell!!

Aber ja: Geschmäcker sind (zum Glück ;)) verschieden!!!

Was den Wandel betrifft: ich denke, dass so Firmen wie Harley das led. aus Imagegründen machen. Mit "Innovativ für die Zukunft" zu werben ist eben hip in der Neuzeit.

Bevor die eben nicht ein käufliches Mopped in den Laden schieben, dass gut aussieht und von den Fahrleistungen der Konkurrenz in nichts nachstehen, halte ich davon NÜX!! ;)

KTM hat es eben schon gemacht...chapeau dafür!!! :top:

Das ist nicht das Problem denke ich! Im Artikel der FAZ steht ja deutlich drin das Harley daran arbeitet die zu veröffnetlichen aber soeine Traditionsmarke kann nunmal nich einfach nen eBike hinstellen und sagen Kauf oder geh! Die werden jetzt paar Jahre den Kunden befragen und dann irgendwann mit einem mit einem (für die Zeit wieder) weichgespühlten Motorrad daher kommen! Jetzt innovativ und irgendwann breite Masse....

Kleiner Exkurs: BMW hat 2011 EXTRA ein NEUES WERK in den USA gebaut um an Carbon und Carbonverarbeitung zu forschen und den Preis zu drücken. Susanne Klatten hatte damals ne hohe (glaub 100mio oder so) Millionensumme investiert.Ich habe damals einen Mehrseitigen Artikel in der Wirtschaftswoche gelesen. BMW wollte damals mit der Forschung ihre Elektroautos voranbringen da es nur 2 Möglichkeiten gibt die Reichweite zu verlängern. Entweder werden die Fahrzeuge leichter oder die Batterien/Energieträger haben eine höhere Ausbeute.

Es ist bis heute nicht gelungen die Energieträger soweit zu optimieren, dass sie an ein chemischen Energieträger ran kommen. Selbst die modernsten LiIo Akkus haben eine Ladedauer von 3h (ca 100km Reichweite pro Stunde zuwachs --> Tesla Autos) und man kommt nur max 300Km weit.....(und das auch nur mit 80kmh)

Ein Benzinmotor (oder Diesel) tanke ich in 2-3 Min voll und komme ca 700-1000km. DAS ist auch der Grund warum BMW beim i8 auf die Hybridtechnologie (welche von Toyota kommt) setzt.

Solange dieses Problem besteht das die Energieträger so lange zum laden brauchen und die Reichweite so beschränkt ist, solange wird sich das auch nich durchsetzen. Bis auf BMW gibt es keinen deutschen Hersteller der auf Elektro setzt....

Alle sehen die Zukunft im WasserstoffHybrid! Im 2Radbereich könnte es aber funktionieren....

Edit: das is der Artikel: http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/elektroautos-bmws-riskante-karbon-wette/5889372.html

Edit²: Hi Daniel, schön das du wieder da bist!:top:

Edited by ZiD!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Connader
Das ist nicht das Problem denke ich! Im Artikel der FAZ steht ja deutlich drin das Harley daran arbeitet die zu veröffnetlichen aber soeine Traditionsmarke kann nunmal nich einfach nen eBike hinstellen und sagen Kauf oder geh! Die werden jetzt paar Jahre den Kunden befragen und dann irgendwann mit einem mit einem (für die Zeit wieder) weichgespühlten Motorrad daher kommen! Jetzt innovativ und irgendwann breite Masse....

Kleiner Exkurs: BMW hat 2011 EXTRA ein NEUES WERK in den USA gebaut um an Carbon und Carbonverarbeitung zu forschen und den Preis zu drücken. Susanne Klatten hatte damals ne hohe (glaub 100mio oder so) Millionensumme investiert.Ich habe damals einen Mehrseitigen Artikel in der Wirtschaftswoche gelesen. BMW wollte damals mit der Forschung ihre Elektroautos voranbringen da es nur 2 Möglichkeiten gibt die Reichweite zu verlängern. Entweder werden die Fahrzeuge leichter oder die Batterien/Energieträger haben eine höhere Ausbeute.

Es ist bis heute nicht gelungen die Energieträger soweit zu optimieren, dass sie an ein chemischen Energieträger ran kommen. Selbst die modernsten LiIo Akkus haben eine Ladedauer von 3h (ca 100km Reichweite pro Stunde zuwachs --> Tesla Autos) und man kommt nur max 300Km weit.....(und das auch nur mit 80kmh)

Ein Benzinmotor (oder Diesel) tanke ich in 2-3 Min voll und komme ca 700-1000km. DAS ist auch der Grund warum BMW beim i8 auf die Hybridtechnologie (welche von Toyota kommt) setzt.

Solange dieses Problem besteht das die Energieträger so lange zum laden brauchen und die Reichweite so beschränkt ist, solange wird sich das auch nich durchsetzen. Bis auf BMW gibt es keinen deutschen Hersteller der auf Elektro setzt....

Alle sehen die Zukunft im WasserstoffHybrid!

Das ist ja alles schön und gut, nur glaube ich eben nicht, dass GERADE wegen der, von Dir genannten Problematik, Harley sich da wirklich ernsthaft engagiert. Sry.: Harley baut heute noch Technik, welche im "normalen" Motorenbau seit 40 Jahren überholt ist. Ob die überhaupt ernsthaft die Motivation haben, bezweifle ich. Vllt. täusche ich mich da auch aber solange nichts mit "Hand und Fuß" zu sehen ist, ist es für mich nur PR!!!

Dass BMW da engagiert ran geht, ist natürlich klar!!

Ich denke aber, dass Du mit dem o.g. Thema so ein wenig "vorbeifliegst", denn im PKW-Bau ist es ein anderes Thema!!

Aber zu unserem Hobby: Die Freeride-E ist mit 1,5h Ladedauer angegeben, Reichweite: " 20 Min Profi, 45 Amateur" (was auch immer DAS heissen soll!?!), gut für den "fliegenden Wechsel" im Training beim Kartbetrieb ist es zugegebener Maßen knapp aber für die herkömmlichen (z.B.) FC-Turns, mit 2 Akkus locker zu realisieren!!

Damit sehe ich DIESES spezifische Produkt (Supermoto als Racer/Kringelmobil) als absolut serienreif!?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sicher ist Auto und Motorrad ein anderes Thema deswegen sagte ich ja ich denke es kann funktionieren! AAAABER!

Im Sportbereich fahren derzeit noch alle mit Benzin (Professionell sowie Hobby). So ein Gerät mit einer Laufleistung von ca 20-45 min fährt doch keiner auch nich mit Ersatzakku! Wenn du so ein Hobby hast dann richtest du dein WE darauf aus und willst bzw fährst nich nur mal eben für 30min Spaß ca 100km zur nächsten Strecke!

Aus Erfahrung weiß ich das die Herstellerwerte immer ziemlich geschönt sind......30-40% kannst du da schon drauf rechnen an Zeit (Ladezeit).

Als 2 Fahrzeug vielleicht ja....wenn man Müde ist vom Motorengeräusch und einem der Kopf dröhnt.

Das Teil wird locker 10-13000€ kosten und das ist bei weitem kein Preis für ein Hobby 2-Fahrzeug. Serienreif ist es auf alle Fälle....

KTM ist mit dem Teil JAHRE VORAUS....ich vermute es ist wie mit Mercedes in den 70ern. Damals hatten die Fahzeuge auch schon Fensterheber und Klimaanlagen! Erst in den letzten 5-10 Jahren ist das "Standart" geworden....

Das Elektrobike ist ein Vorreiter und KTM wird mit dem Gerät unglaublich Erfahrung sammeln um zu gegebener Zeit (wenn andere erst anfangen) ein ticken weiter vorn zu sein! Unter uns......ich würd sie mir kaufen wenn sie eine blaue Krohne drauf hätte^^ (mag das Orange garnich)

Edited by ZiD!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Connader

Hm...ja und nein: Wie ich schon sagte, beim FC wartest Du auf 3 Gruppen, bis Du wieder mit Deinem Turn/Rennen dran bist. Das ist bei einem 20 Min Turn mal locker 1:15 Minuten. Rechnest Du die Zeit für Deinen Turn mit dem Zweitakku dazu (20 Min) hängt da ein Akku 1:35 dran.

Kann sein, dass das alles noch "verschönt" gerechnet ist und auch ich will meinen Verbrenner nicht gegen ein E-Bike tauschen, was ich mit "serienreif" meine ist: Wir sind an der Schwelle, dass man so ein Ding (theoretisch) tatsächlich effektiv nutzen könnte!!

Das Ganze wird nur noch in Richtung "effektiver" gehen, nicht schlechter. Aber wo es im Auto irgendwie noch kaum Sinn macht, ist es hier doch schon real!! Die Zeiten mit den ersten E-Bike Prototypen,auf die man 8 Std. auf einen vollen Akku warten musste um dann ~15 Min. mit 10 Kw 'rumzueiern, sind vorbei!!

:nocontrol:

Du hast absolut recht mit der Aussage, dass sie voraus sind. Für mich würde dies Möglichkeiten eröffnen, auch in der City seines Hobby's zu fröhnen, denn das einzige weswegen man immer "verbannt" wurde, ist der Lärm!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hm...ja und nein: Wie ich schon sagte, beim FC wartest Du auf 3 Gruppen, bis Du wieder mit Deinem Turn/Rennen dran bist. Das ist bei einem 20 Min Turn mal locker 1:15 Minuten. Rechnest Du die Zeit für Deinen Turn mit dem Zweitakku dazu (20 Min) hängt da ein Akku 1:35 dran.

Kann sein, dass das alles noch "verschönt" gerechnet ist und auch ich will meinen Verbrenner nicht gegen ein E-Bike tauschen, was ich mit "serienreif" meine ist: Wir sind an der Schwelle, dass man so ein Ding (theoretisch) tatsächlich effektiv nutzen könnte!!

Das Ganze wird nur noch in Richtung "effektiver" gehen, nicht schlechter. Aber wo es im Auto irgendwie noch kaum Sinn macht, ist es hier doch schon real!! Die Zeiten mit den ersten E-Bike Prototypen,auf die man 8 Std. auf einen vollen Akku warten musste um dann ~15 Min. mit 10 Kw 'rumzueiern, sind vorbei!!

:nocontrol:

Du hast absolut recht mit der Aussage, dass sie voraus sind. Für mich würde dies Möglichkeiten eröffnen, auch in der City seines Hobby's zu fröhnen, denn das einzige weswegen man immer "verbannt" wurde, ist der Lärm!!

Genau dafür würde ich es nutzen...... ich überlege ja immer schon mir ne 125er wieder zu kaufen! ....mhm....ich will aber lieber die Redshift! :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und die Ladezeiten werden sich noch weiter verkürzen..... wir sind hier mit dem Thema noch am Anfang ..... das wird scho, wenn dann noch bei der Stromerzeugung umgedacht wird, sind wir ja schon in der richtigen Richtung.... und wie schon in einem anderen Thread geschrieben, bin ich schon mal so'n Elektrodinges gefahren.... klar ist es am Anfang ungewöhnt aber man glaubt kaum wie schnell man sich an sowas gewöhnt ..... dazu kommt, dass Du mittlerweile an vielen Stellen kostenlos Stromtanken kannst, der angebotene Strom nicht erzeugt sondern aus Licht und Wind umgewandelt wurde..... für den reinen Stadtbetrieb könnte ich mit mit nem Elelktrobike sofort anfreunden....20 min in die Arbeit ..... dann 6-8 Stunden werkeln, während des Moped/Roller usw. am Netz hängt, aufgeladen wird und Abends wieder heim..... was willst du mehr..... :alcohol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Thema " wir sind noch am Anfang" und "da fehlt noch Entwicklung"...

letztes Jahr wurden NUR in China 9,4 millionen (!) Elektro Scooter verkauft...

IM KOMPLETTEN REST DIESER WELT waren es ZUSAMMEN 31.000 (einunddreißigtausend) :P

die "Verbrenner-Lobby" ist u.A. hier einfach an nem VIIIIIIIEL längeren Hebel...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war vor 2 Jahren mal auf ner Messe im Flughafen Tempelhof! Dort gings um elektromobilität.....unter anderem bin ich Schwalbe und son Elektroquad gefahren! Holla....

Share this post


Link to post
Share on other sites

KTM ist mit dem Gerät niemandem voraus, es wird nur wieder gut vermarktet. Ich behaupte, die Quantya Teile sind nicht schlechter, ein anderes Beispiel wäre GasGas, die schon länger ihren Elektro Trialer verkaufen...

Der Elektroantrieb ist m.M.n. eine Sackgasse. Zum einen wird der Stromdurst unserer Gesellschaft nicht weniger und an adäquaten Stromerzeugern, die uns nicht auf Tausende von Jahren verstrahlen (und komm mir jetzt keiner mit den Windkraftanlagen und dem Krempel, das sind auch nur größere Dynamos), andererseits ist das Prinzip älter, als das des Ottomotors und genau diesen Sprung an "weniger Ladezeit, mehr Kapazität" werden die Hersteller in keinem befriedigendem Maße mehr schaffen, behaupte ich. Man siehts ja in der Luftfahrt, was mit etwas besseren Akkus passiert -> brennen ziemlich fix ab, wenn nicht alles unter Laborbedingungen abläuft.

Zudem ist die Herstellung der Akkus auch nicht gerade das Gelbe vom Ei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Connader
KTM ist mit dem Gerät niemandem voraus, es wird nur wieder gut vermarktet. Ich behaupte, die Quantya Teile sind nicht schlechter, ein anderes Beispiel wäre GasGas, die schon länger ihren Elektro Trialer verkaufen...

Sry. aber wer von den ganzen Exoten hat denn JETZT ein Bike als Verbrenner, welcher erfolgreich bei den SUMO's oder MX'ern mitfährt?? Ist ja schon alleine eine Frage des Fahrwerk-Designs, was die Kürbiss'ler aus'm FF kennen.

Der Elektroantrieb ist m.M.n. eine Sackgasse. Zum einen wird der Stromdurst unserer Gesellschaft nicht weniger und an adäquaten Stromerzeugern, die uns nicht auf Tausende von Jahren verstrahlen (und komm mir jetzt keiner mit den Windkraftanlagen und dem Krempel, das sind auch nur größere Dynamos), andererseits ist das Prinzip älter, als das des Ottomotors und genau diesen Sprung an "weniger Ladezeit, mehr Kapazität" werden die Hersteller in keinem befriedigendem Maße mehr schaffen, behaupte ich. Man siehts ja in der Luftfahrt, was mit etwas besseren Akkus passiert -> brennen ziemlich fix ab, wenn nicht alles unter Laborbedingungen abläuft.

Zudem ist die Herstellung der Akkus auch nicht gerade das Gelbe vom Ei.

Ist ja alles Politik!! Wenn Du irgendwann mit Deinem Verbrenner, deinem Hobby nicht mehr fröhnen kannst, sattelst Du auch um, PUNKT!! Ob das politisch sinnvoll ist was die da in Brüssel verzapfen, ist doch eine ganz andere Choose!!

"Behaupten, behaupten"......ICH behaupte: wir befinden uns bzgl. Thema "Energieträger" generell noch in den Kinderschuhen!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob ich später umsattel auf was elektrisches oder nicht, bestimmst sicher nicht du. Ggf wirds Hobby auch gewechselt oder was eher eintritt, ich bin bis dahin Rentner ;)

Der Quantya Kram war ein Huskychassis - sollte also mal gar nicht gehen, oder?

Dann glaub mal weiter an deinen Kram...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zum Thema " wir sind noch am Anfang" und "da fehlt noch Entwicklung"...

letztes Jahr wurden NUR in China 9,4 millionen (!) Elektro Scooter verkauft...

IM KOMPLETTEN REST DIESER WELT waren es ZUSAMMEN 31.000 (einunddreißigtausend) :P

die "Verbrenner-Lobby" ist u.A. hier einfach an nem VIIIIIIIEL längeren Hebel...

I sprach hia von Deitschland.... Hasi.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Connader
Der Quantya Kram war ein Huskychassis - sollte also mal gar nicht gehen, oder?

Ja klar: den von BMW verkauften Kram mit Entwicklungsstand 2003!!

Dann glaub mal weiter an deinen Kram...

Ach weiss nicht Carlo..DU hast doch immer die Weisheit mit den Löffeln gegessen und weisst es besser als sämtliche Firmen die FÜR so ein Projekt entscheiden. Na wem glaub ich denn mal lieber? Der Company die seit -zig Jahren erfolgreich am Markt ist und sich über die MX- und Enduronische zu einem der Player im europäischen Motorradmarkt gemausert hat oder......Dir?!? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Unternehmen muss Geld verdienen und hier tut sich eben ein neuer (Nischen) Markt auf, darin ist KTM ja ganz gut ;)

Ich lasse mich immer gern eines besseren mit Fakten belehren und nicht mit "die machen das schon seit Jahren, die müssen das besser können, als alle anderen". ;)

Lass uns mal beim Thema bleiben, das würde sonst eh zu nichts führen, außer zu noch mehr Spam. Gibt davon schon genug hier in letzter Zeit ;)

So ein KTM E Bike kann man übrigens in Bonn in einer indoor MX Halle fahren! Kostet wohl um die 120€ für vier 15 Minuten Turns. Die Fahrzeuge werden je nach Können des Fahrers in der Leistung begrenzt, damit man sich nicht bei der ersten Fahrt zerlegt und gefahren wird in Gruppen von fünf Leuten.

Es kann ja mal jemand anfragen, ob KTM sowas auch für die Supermotoversion in naher Zukunft angedacht hat ;) Nach Bonn muss ich wohl auch mal nächstes Jahr...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich find's irgendwie sehr geil...komisch für mich "alles Neue-Hasser"!! :denk1:

Geht mir auch so. Allerdings finde ich die Sumo momentan in Elektro noch nicht nötig. Auf den Sumopisten kann man ja noch stinken und lärmen.

Im Dreck allerdings, wenn man ab und an mal leise in den Wäldern rumdüsen will, dann macht die Freeride-E schon Sinn.

Allerdings kommt hier die Problematik mit der kurzen Einsatzdistanz wieder zum Vorschein.

Komisch, die ganze Diskussion betreffend E vs. Verbrenner hatte ich schon mal vor ein paar Jahren beim Thema RC-Modellhubschrauber.

Heute fliegen praktisch nur mehr Elektros mit brachialer Leistung rum und praktisch niemand will noch einen Stinker. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.