Jump to content
Bastel

SXV 450 Modelljahr 2012

Recommended Posts

Das sind die SMX mit vernünftiger Ausstattung auch im Vergleich zur FS.

Das kann man auch über deine letzten TM`s sagen :wink2:

Nö und ja! ;) 2/3 TM´s habe ich nur verkauft weil der Preis für den sie weggegangen sind einfach sehr gut war für mich ;)

Eine Husqvarna FS hat keinen Mehrwert zu einer TM SMX. Die SMX hat ein auf Supermoto getrimmtes Fahrwerk (Geometrie/Schwinge), die FS hat das nicht.. Wenn man die SMX mit einer AHK ausstattet kostet sie das gleiche wie eine FS.

Stimmt also nicht das eine neue SMX teurer ist als eine FS.. ;) Klar wenn man die SMX mit allem ausstattet was es von Werk ab gibt dann ist sie teurer, aber dann hinkt der Vergleich.

Edited by ph1l

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eine Husqvarna FS hat keinen Mehrwert zu einer TM SMX. Die SMX hat ein auf Supermoto getrimmtes Fahrwerk (Geometrie/Schwinge), die FS hat das nicht.. Wenn man die SMX mit einer AHK ausstattet kostet sie das gleiche wie eine FS.

Stimmt also nicht das eine neue SMX teurer ist als eine FS.. Klar wenn man die SMX mit allem ausstattet was es von Werk ab gibt dann ist sie teurer, aber dann hinkt der Vergleich.

Das finde ich absolut auch so!! Das Argument bei umgebauten Japancrossern "es bleibt ein umgebauter Crosser" ist bei der FS das gleiche: hier wird der Crosser halt nur ab Werk schon umgebaut. Felgen, Bremse, Gabelbrücke und AHK, der Rest ist wie beim Crosser!!

Rüste mal alleine eine kurze Schwinge nach, da ist der Preis der TM schon weit übertroffen. Ganz zu schweigen von der SM spezifischen Geometrie bei TM!! Unbezahlbar!! ;)

M.M. die beste SM in Preis/Leistung!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

... warum sollte man das Bedürfnis haben, an einer FS was zu verändern? Ich würde nicht versuchen etwas zu verschlechtern, macht wenig sinn, ist alles wie es geschrieben wird "Ready to Race" und das eben für Leute wie mich und auch mit deutlich höheren Ansprüchen. "Meine" SMX wäre in der Anschaffung deutlich teurer als "meine" FS, wie eure Denkweise ist, das kann ich nicht beurteilen. Also ich hab noch keine Basis SMX für 9000€ fahren sehen aber schon einige FS.

FS 2015 Basis 10000€ bis vor kurzen noch 8890€ = habe fertig

SMX 2015 Basis 9000€ +Werksrahmen 750€ +AHK 950€ +wohl notwendige kleine Bremse 350€ +E-Start 350€ = 11400€ oder ohne Werksrahmen 10650€. Ohne den Werksrahmen wirst du die TM aber nur schwerlich wieder los werden.

Meine Wunsch SMX läge bei 13230€, weil es eben die Möglichkeit gibt. Hätte "ich" vor kurzen eine TM gekauft, dann hätte ich dafür 4340€ mehr bezahlt als für eine FS. Besser, schneller würde mich die eine wie die andere nicht machen. Wie "eure" Rechnungen aussehen, das weis ich nicht, ist auch nicht wichtig für "mich", das müsst doch ihr mit euch ausmachen. Wenn man allerdings auf das Basismodell steht, wie es wohl bei euch der Fall ist, dann ist man natürlich bescheuert wenn man eine FS kaufen würde. Wie erwähnt, den Etikettenschwindel FS würde ich nicht kaufen, gegen eine TM hätte ich nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites
... es interessiert doch nicht die Marktlage von vor einiger Zeit, es geht darum, was bekommt man aktuell! Wenn du mir ein Angebot, egal ob MXV für 4000€ oder SMXV für 5500€ in neu vermitteln kannst, dann nehme ich eine, du scheinst ja die passenden Kontakte zu haben. Für einen neuen Japan Crosser, Beispiel RMZ 450 2010, hat man Anfang diesen Jahres ab 5500€ gezahlt, für Honda und Kawa ging unter 6000€ überhaupt nichts. Was ist dann an einer MXV aus 2012 für 5800€ teuer und "ein schlechter Witz"? Das Angebot reiht sich ganz einfach in der unteren Preisregion der Japaner ein und gut. Um das zu bewerten muss man nur Preise/Baujahre vergleichen können, der Rest basiert auf Emotionen, welche man den verschiedenen Herstellern entgegen bringt. Mir würde nie ein Kawa ins Haus kommen aber deshalb würde ich sie nicht als überteuert bezeichnen, weil die neu deutlich über 6000€ kostet. Sorry aber dieses Geschreibsel, das verstehe ich nicht :wacko: Hat jetzt auch nichts damit zu tun, weil ich eine dieser überteuerten Aprilias gekauft habe, das Ganze passt mir eben am besten. SMX, FS oder RMZ standen auch zur Auswahl, an denen passte halt was nicht für mich.

Lieber Bastel,

für mich bleibt der Preis nach wie vor ein Witz - die MXVen haben sich bei vielen vielen Händlern über die Jahre die Reifen platt gestanden und die Altbestände "neu" Bj. 2009 bis 2011 wurden u.a bis dieses Frühjahr bei AMS Dirtbike in Rügland, bei ABMotorcycles in Deggendorf, Gindert Race´n´Fun in Rohrbach und auch bei eingen anderen Händlern schlichtweg für um die 4000 € verschenkt. Grund im MX war das Teil der totale Flop und keiner wollte noch so ein altes und im MX absolut unpopuläres Teil haben - selbst für den Preis hat sich der Abverkauf recht lange hingezogen und AMS bot sogar den direkten Umbau auf SMXV für ab 5500€ mit ansehnlicher Austattung an... - ja geile Preise

Die Preise basierte auf die Standuhren, die zumindest mittlerweile ausverkauft zu seien scheinen und daher kann ich dir aktuell keine vermitteln. Aber wer ist bereit, für ein Wettbewerbsmopped 5800 hinzulegen, welches a.) schon 4 Jahre alt ist und b.) 1800 € mehr kostet als noch vor einem halben Jahr - dass ist einfach irrational, aber wer dazu bereit ist, der soll es machen, aber ein gutes Angebot ist es für mich dann trotzdem nicht, vorallem wenn man den Markt in den letzten Jahren beobachtet hat. Muss jeder für sich selbst entscheiden.... für mich bleiben die 5800 für die neue Aprilia ein Witz - ein Liebhaber sieht es vieleicht anders und ist froh ein neues Teil zu überteuerten Preis kaufen zu können....

Genauso ist es bei der SMXV die angeboten wird, ich wäre nicht bereit für ein gebrauchtes Wettbewerbsmopped mehr auszugeben, als es damals gekostet hat. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen AMS Umbau und nicht um eine Werks SMXV - und bei dem Preis geistert sie nicht ohne Grund seit 2013 durchs Netz... - wer es ausgeben will soll es machen und glücklich damit werden, aber er sollte auch wissen, worauf er sich einlässt und das er mehr Geld in die Hand nimmt, als ihn eine neue gekostet hätte....

Der vgl. mit den japanischen MX hingt m.M. auch hinterher, die Teile sind etabliert und 5800 zahlt für eine 2010er RMZ auch keiner wirklich, das sind Wunschvorstellungen der Händler im Netz und dafür bekommst du ohne viel Handeln und hin und her locker ne 2014er, wenn nicht mittlerweile ne 2015er (zumindest in Kürze). Bei Honda und Yamaha und Kawa legt man für Vorjahresmodelle raelistisch um die 6 auf den Tisch - Hat dann aber keine 2011er wie bei Aprilia, sondern Vorjahresmodelle, die man entgegen der Aprilia auch Gebraucht wegbekommt und wo man auf jeder Rennveranstaltung ohne Probleme mit Ersatzteile versorgt wird. MX-Moppeds sind halt Wegwerfartikel und es ist der Masse absolut Wurscht auf welchem Fabrikat man unterwegs ist....

Gebe zu ich bin im Offroadbereich auch seit mehreren Jahren TM-vertrahlt, fahre meine dritte, aber im Offroadbereich wird TM nicht so gehipet, wie im Supermoto-Bereich, im Gegenteil hier wird zwar geschaut, womit man ankommt, aber allgemein haben die TMs beim MX und Enduro den reinen Exotenstatus mit allen möglichen Vorutrteilen und überhaupt kein Hipe eher das Gegenteil. TMs verkauft man im MX und Enduro-Bereich nur über den Preis, anonsten wollen die Leute Japan oder Kürbis in orange oder weiß. Also macht TM in der einen Offroadsparte aus wirtschaftlicher sicht null Sinn, aber ich mag sie einfach und da ist mir der Mehrverlust beim Verkauf zum Japaner vollkommen egal . Aber ich weiß bewußt, wo ich mich drauf einlasse.... - und nehme es in Kauf. Ich mag TM auch wenn sie nicht besser sind als die zuvor gefahrenen RMZetten, YZFs, KXFs, KTMs usw. - aber die Marke hat für mich persönlich eine gewisse Faszination ohne dass sie die besseren Moppeds bauen.

Im Offroadbereich muss man schon eine gewisse Begeisterung mitbringen um TM zu fahren. Im SuMo-Bereich bieten sie ein konkurrenzloses Gesamtpaket, was andere Hersteller nicht machen und daher wohl der Hipe in der SM-Szene um TM.....

Wenn dir die Aprilia zusagt, du damit glücklich bist und der gezahlte Preise für dich vetretbar war, dann ist doch alles in Ordnung für dich und so wie es für dich sein soll!!!!

Finde es übrigends sehr lobenswert, wenn man nicht alles ganz rational sieht bzw. seiner Emotion beim Moppedkauf freien Lauf lässt.

Bin bei Moppeds auch nicht immer rational, baue aktuell eine 96er CBR 900 RR um und hab mittlerweile soviel Geld in Teile investiert, dass ich eine nagelneue MV Agusta Brutale 1090 dafür bekommen hätte und Ende ist noch nicht in Sicht - die Kohle werde ich auch nie nie wieder sehen, die ich in den 20 Jahre alten Bock investiere - aber ich hab dann ein Mopped, so wie ich es mir vorstelle... - scheiß auf den Verkaufswert, nen Custommopped will eh niemand ausser der Erbauer selbst...., scheiß drauf, dass es moderneres und besseres gibt, es soll einfach mal so sein, wie ich mir ein Mopped vorstelle - ohne Rücksicht auf Verluste....

Also, wenn dir die Aprilia zusagt, dann passt doch alles!

Ändert aber nichts an meiner Meinung, dass die verlinkten MXVen einfach zu teuer sind......, aber dass muss ja dann der potenzielle Käufer für sich entscheiden....

Edited by psycho

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man sollte halt immer die Basis vergleichen.. Und das ist die TM keinen Cent teurer, dafür mehr auf SM ausgelegt.

Werksrahmen bei der TM ist übrigens Geschmackssache, manche sprechen davon das dieser sich schwerer fahren lässt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

... warum sollte man das Bedürfnis haben, an einer FS was zu verändern? Ich würde nicht versuchen etwas zu verschlechtern, macht wenig sinn, ist alles wie es geschrieben wird "Ready to Race" und das eben für Leute wie mich und auch mit deutlich höheren Ansprüchen. "Meine" SMX wäre in der Anschaffung deutlich teurer als "meine" FS, wie eure Denkweise ist, das kann ich nicht beurteilen. Also ich hab noch keine Basis SMX für 9000€ fahren sehen aber schon einige FS.

FS 2015 Basis 10000€ bis vor kurzen noch 8890€ = habe fertig

SMX 2015 Basis 9000€ +Werksrahmen 750€ +AHK 950€ +wohl notwendige kleine Bremse 350€ +E-Start 350€ = 11400€ oder ohne Werksrahmen 10650€. Ohne den Werksrahmen wirst du die TM aber nur schwerlich wieder los werden.

Meine Wunsch SMX läge bei 13230€, weil es eben die Möglichkeit gibt. Hätte "ich" vor kurzen eine TM gekauft, dann hätte ich dafür 4340€ mehr bezahlt als für eine FS. Besser, schneller würde mich die eine wie die andere nicht machen. Wie "eure" Rechnungen aussehen, das weis ich nicht, ist auch nicht wichtig für "mich", das müsst doch ihr mit euch ausmachen. Wenn man allerdings auf das Basismodell steht, wie es wohl bei euch der Fall ist, dann ist man natürlich bescheuert wenn man eine FS kaufen würde. Wie erwähnt, den Etikettenschwindel FS würde ich nicht kaufen, gegen eine TM hätte ich nichts.

Das Basismodell der TM ist genauso (mehr oder weniger) Ready to Race!!

Dass Du Dir einige der Extras gönnen würdest ist ok aber Du kannst keinen Basisgolf preislich mit einem vergleichbaren Opel vergleichen, bei dem die Extras-Liste komplett rauf und runter geordert wurde.

Ich verstehe Deine persönlichen Ambitionen aber die sind schlicht und ergreifend egal, wenn es um einen generellen Vergleich geht!!

Und BTW: E-Start hatten die wenigsten TM's die ich bislang auf den Rennen gesehen hatte!!

BTW 2: Hau mal Andre Raab an, was er für die Basis aufruft. Das ist nämlich deutlich unter Liste, da kommste mit all den o.g. "Wunsch-Extras" fast auf den gleichen Preis wie der aktuelle FS Listenpreis!! ;)

Sry.: Unschlagbar!! (und ich als Hondafahrer bin nicht "blauverstrahlt"!!......naja: bissl vllt. ;) ).

Share this post


Link to post
Share on other sites

@psycho

Ich bin kein "lieber", das war ich noch nie und werde es auch nie sein. Ich schwatze wie mir der Schnabel gewachsen ist und muss auch auf keine mir wohl gesonnen Leute Rücksicht nehmen. Was ich tue, das ist annähernd zu 100% auf meinem Mist gewachsen. Die Qualität eines Motorrades hat mal im ersten Moment keinen Zusammenhang mit dem Anschaffungspreis, die Folgekosten stehen auf einem anderen Blatt und kommen am Schluss zum tragen. Auch Vorlieben zu Herstellern oder Fahreigenschaften sind lediglich Geschmacksache und können beim Preis im Verhältnis zum Baujahr keinen Ansatz finden. Leider kann man aktuell nicht vergleichen, die Aprilia Krücken gibt es ja nicht mehr in aktuell, so wäre es für mich Anfang 2015 also möglich gewesen eine RMZ450 2010/2011 für 5500€ zu kaufen, laut deinen Angaben eine MXV450 2012 für 4000€ und eine Honda oder Kawa Baujahr? für über 6000€ zu bekommen. Die 5800€ für eine MXV 2012, reiht sich da nahtlos im unteren Bereich ein. Was nun jeder für ein Motorrad haben möchte, wie beschissen man damit fährt oder wie oft die Mopeds dann kaputt gehen, das sollte doch jeder selbst entscheiden oder erfahren können. Wie gesagt ich würde je eine MXV neu für 4000€ und eine SMXV für 5500€ nehmen und die SXV wieder verkaufen. Die beiden Mopeds kosten dann zusammen 9500€, da bin ich jetzt schon mit der SXV drüber. Die MXV geht als Ersatzteillager ins Eck und die SMXV würde ich fahren. Zu einer aktuellen SMXV kann ich zukünftig auch gerne immer mal wieder berichten, wenn ich den Daniel mal sehe, bei meiner SXV wird eh Freud und Leid berichtet, da gibt es kein schön Gerede, wenn scheiße dann scheiße, wenn gut dann gut.

@ph1l

Ich vermute mal, wenn du den Werksrahmen weg lässt, dann holt dich das in doppelter Höhe beim Wiederverkauf ein. Aber das kann man generell nicht sagen, "ich" würde mir keine ohne kaufen. Nee anders, die Basis vergleichend, da legt jeder FS Käufer bis zu 1000€ drauf, wenn er keine SMX nimmt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Basismodell der TM ist genauso (mehr oder weniger) Ready to Race!!

Dass Du Dir einige der Extras gönnen würdest ist ok aber Du kannst keinen Basisgolf preislich mit einem vergleichbaren Opel vergleichen, bei dem die Extras-Liste komplett rauf und runter geordert wurde.

Ich verstehe Deine persönlichen Ambitionen aber die sind schlicht und ergreifend egal, wenn es um einen generellen Vergleich geht!!

Und BTW: E-Start hatten die wenigsten TM's die ich bislang auf den Rennen gesehen hatte!!

BTW 2: Hau mal Andre Raab an, was er für die Basis aufruft. Das ist nämlich deutlich unter Liste, da kommste mit all den o.g. "Wunsch-Extras" fast auf den gleichen Preis wie der aktuelle FS Listenpreis!! ;)

Sry.: Unschlagbar!! (und ich als Hondafahrer bin nicht "blauverstrahlt"!!......naja: bissl vllt. ;) ).

... sag ich doch Basis SMX kaufen und 1000€ gegenüber der FS sparen. Dann sollten alsbald ja einige Basis SMX für 8990€ auftauchen, ich habe ein gutes Gedächtnis, ich rechne dann jedem seine Preis laut Liste aus. Und mal ganz ehrlich, wer heute noch behauptet einen Mädchenknopf braucht man nicht, zumal wohl einige Probleme haben die TM zu kicken. Sei es technisch oder handlings bedingt, das ist egal wenn sie nicht anspringt und die 20 Minuten vom Turn schon laufen, das Starterfeld davon zieht und kicken nach einem Sturz geht auch nicht immer. Spielt für mich keine Rolle, ich kann eh nicht dauerhaft kicken und meine trotz Crossstiefel beim Kicken abgerissene Achillessehne, die hätte ich mir auch gerne erspart. Tausend mal ging es gut, frag mal den Thomas, der hat gerade das gleiche Problem. Dali :naughty:, statistisch gesehen reißen die meisten Achillessehnen zwischen 40 und 50 Jahren, ich war 41 der Thomas dürfte auch in diesem Bereich liegen. Es Stand auch nirgends, dass eine TM nicht "Ready to Race" ist :denk1: Sollte eher heißen KTM SMR/Husqvarna FS können das auch. Fand ich letztens lustig in Walle, Sumo Wiedereinsteiger nach einigen Jahren, früher Husqvarna SMR610, aktuell Classic Cross mit Husqvarnas aus den 70/80igern, der kam mit einer nagelneu abgeholten FS, raus aus dem Trapo, ab auf die Strecke, ich kam nicht hinterher. Der konnte fahren der Kerl :yea:

Share this post


Link to post
Share on other sites

... sag ich doch Basis SMX kaufen und 1000€ gegenüber der FS sparen.

Joa, das könnte mein Plan für 2017 sein!! :party:

Wobei ein Werksrahmen und Factory-FB noch locker drin sind.

Eine AHK würde ich mir ggf. gar nicht kaufen wollen, irgendwie komme ich ganz gut ohne aus, auch die noch kleinen Drifts klappen so ganz gut!!:denk1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

... das ist dann aber keine Basis SMX :denk1:

Share this post


Link to post
Share on other sites
@psycho

Ich bin kein "lieber", das war ich noch nie und werde es auch nie sein. Ich schwatze wie mir der Schnabel gewachsen ist und muss auch auf keine mir wohl gesonnen Leute Rücksicht nehmen. Was ich tue, das ist annähernd zu 100% auf meinem Mist gewachsen. Die Qualität eines Motorrades hat mal im ersten Moment keinen Zusammenhang mit dem Anschaffungspreis, die Folgekosten stehen auf einem anderen Blatt und kommen am Schluss zum tragen. Auch Vorlieben zu Herstellern oder Fahreigenschaften sind lediglich Geschmacksache und können beim Preis im Verhältnis zum Baujahr keinen Ansatz finden. Leider kann man aktuell nicht vergleichen, die Aprilia Krücken gibt es ja nicht mehr in aktuell, so wäre es für mich Anfang 2015 also möglich gewesen eine RMZ450 2010/2011 für 5500€ zu kaufen, laut deinen Angaben eine MXV450 2012 für 4000€ und eine Honda oder Kawa Baujahr? für über 6000€ zu bekommen. Die 5800€ für eine MXV 2012, reiht sich da nahtlos im unteren Bereich ein. Was nun jeder für ein Motorrad haben möchte, wie beschissen man damit fährt oder wie oft die Mopeds dann kaputt gehen, das sollte doch jeder selbst entscheiden oder erfahren können. Wie gesagt ich würde je eine MXV neu für 4000€ und eine SMXV für 5500€ nehmen und die SXV wieder verkaufen. Die beiden Mopeds kosten dann zusammen 9500€, da bin ich jetzt schon mit der SXV drüber. Die MXV geht als Ersatzteillager ins Eck und die SMXV würde ich fahren. Zu einer aktuellen SMXV kann ich zukünftig auch gerne immer mal wieder berichten, wenn ich den Daniel mal sehe, bei meiner SXV wird eh Freud und Leid berichtet, da gibt es kein schön Gerede, wenn scheiße dann scheiße, wenn gut dann gut.

Meine Meinung ist auch in diesen Punkten nicht Deckungsgleich mit deiner. Natürlich besteht ein Zusammenhang zwischen der Qualität des Motorrades und dem Anschaffungspreis, allerdings wird ich dies nicht ganz starrsinnig auf das Wort "Qualität" münzen und das ganze eher als der "Ruf" des Motorrades bestimmt den Preis bzw. die Nachfrage bestimmt den Preis münzen. Die MXV wurde nur bis 2011 gebaut, also kann es kein 2012er Modell - Nur bei der SXV/RXV gab es ´12 - sein und ein Japaner lässt sich wesentlich einfacher in Geld umsetzten als ein Exot - egal ob Aprilia, TM oder sonst was..... und die ganzen 2010/2011er RMZ stehen auch nur noch in den Kisten, da es da Getriebeprobleme gab.

Die Aprilia war in MX-Kreisen nie aktzeptiert und hatte mit dem schlechten Ruf der ersten SXV-Reihen zu kämpfen, daher war es halt eine Standuhr. Ob das Teil einem taugt oder nicht muss jeder für sich beurteilen, da geb ich dir recht. Aber die Preise für die MXV waren der reinste Blow Out, der bereits ab 2013 losging, da gab es mehrere im ehemaligen SXV-Forum, das es ja nun eine Weile nicht mehr gibt, die es ebenfalls so gemacht haben und sich eine MXV und SMXV bei AMS geordert haben zu den günstigen Preisen. Aber die Angebote scheint es nicht mehr zu geben, waren aber sicherlich auf Überproduktion und fehlender Nachfrage zurückzuführen und nun gibt es keine mehr. Bei den Preisen hatte ich damals selbst nach meinen schlechten Erfahrungen mit der SXV nochmal kurz gegrübbelt, mich dann aber dagegenenstschieden.

Ebenfalls ein Beispiel für den "Ruf eines Motorrades bestimmt der Preis" waren die Buell 1125er Modelle, tolle Moppeds, aber nie aktzeptiert von der Buell-Gemeinde und als Buell eingestampft wurde hat man die 1125 Teile nachgeworfen bekommen - Listenpreis war 2008 12499 €, ich habe meine 2008 wegen dem schlechten Ruf und dem fehlenden Harleyflair Ende 2009 für 5999 gekauft neu, war ein tolles Mopped für den Preis mit einigen kleinen Konstruktionsmängeln, aber für 5999 ein echt tolles Mopped - für 12500 wäre es für mich nie nie in Frage gekommen, da hätte ich zu was anderem gegriffen. (Werden heute gebraucht teilweise auch teurer angeboten als die damaligen Schleuderpreise - daher gebraucht für mich auch No way)

Und ne 2014 RMZ bekommst z.B. in NRW bei einem der größten MX Händler für 5790, da würde ich mir auch keine 2010/2011 für 5500 oder ne 2011er MXV für 5800 hinstellen wollen.

Grundsätzlich gebe ich dir aber recht, dass jeder das fahren soll, worauf er Bock hat. Und auf deine Erfahrungsberichte bin ich gespannt und wünsch dir das dein Bock hält!

Trotz allem bin ich gespannt auf Erfahrungen die du mit dem Italoeisen sammeln wirst.

Edited by psycho

Share this post


Link to post
Share on other sites

... das ist dann aber keine Basis SMX

Hehe...ja aber ICH differenziere persönliche Wünsche und allgemeine Vergleiche! ;)

BTW: Wenn ich aus irgendeinem Grund eine FS kaufen sollte, würde die auch nicht OEM bleiben Extras-Liste hin oder her!!

Sry. für das ganze Offtopitsch!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bis du zum Zuge kommst, gehört TM eh schon KTM, dann kannst die Weiterentwicklung von TM kaufen, eine TM SMRFSSMX450 :lol3: Die gibt es dann für gedeckelte 10000€ ohne weitere Optionen :lol3: In den Traditionsfarben eines Knoppers :toocool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glaub ich kaum das KTM an den Stückzahlen von TM ein großes Interesse hegt.. ;) Hatten auch keinen Bock auf GasGas oder? :P

Eben in die FS musste oder wirst auch investieren.. TM kommt gleich mit Doppelrohr und feinen Endtöpfen mit Carbonendkappen daher - SERIE :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

phil, TM ist aber quasi der ALPINA unter den Sumos. Dort kannste ja wirklich ALLES selber bestimmen. Bis hin zu Jahreszeit passenden Knnoppeskriegsbemalung (mal ganz flach gesprochen). Die FS ist mmn der bessere Golf unter den Sumos. Ales drin, Alles dran und Alles ready....für den normalo Strullerguy völlig ausreichend.

Ich wage jetzt mal zu behaupten das ein Balko, Connander, Thore und co bei ner originalen FS mit abgestimmten Fahrwerk keinen signifikannten Unterschied merken. Die Abneigung der FS kann man nur nachvollziehen wenn man selber Husky fährt und sich bissl damit auseinander setzt. Obwohl ich die Meinung von Daniel nich unterstütze kann ich sie nachvollziehen.

btw.

Ich verstehe den Zusammenhang von MXV/SMXV/SXV und so weiter nich ganz.

Der neue Lexus RX 450h soll laut Liste basis 2000€ weniger Kosten als das Vorgängermodell. Das Impliziert doch nicht das ich mir jetzt kein "älteres" Modell mehr kaufen würde.

Oder verstehe ich dich da jetzt falsch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wage jetzt mal zu behaupten das ein Balko, Connander, Thore und co bei ner originalen FS mit abgestimmten Fahrwerk keinen signifikannten Unterschied merkenu

Das ist doch nicht der Punkt!! Es geht darum dass eine TM in der Basis min. genausogut (m.M. besser) ist als eine FS!! Also, das Argument "braucht man das" ist müsig, wennse beide für 8.9 kriegst!!

Ausserdem: ich persönlich spüre einen deutlichen Unterschied mit kürzerer Schwinge zu fahren und möchte die engeren Linien, sowie das leichtere Ausbrechen des Hinterrades nicht mehr missen, eine AHK brauche ich nicht!!

Aber was erzähl ich das hier einem "2 Mal im Jahr Showposer?!?"

...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist doch nicht der Punkt!! Es geht darum dass eine TM in der Basis min. genausogut (m.M. besser) ist als eine FS!! Also, das Argument "braucht man das" ist müsig, wennse beide für 8.9 kriegst!!

Ausserdem: ich persönlich spüre einen deutlichen Unterschied mit kürzerer Schwinge zu fahren und möchte die engeren Linien, sowie das leichtere Ausbrechen des Hinterrades nicht mehr missen, eine AHK brauche ich nicht!!

Aber was erzähl ich das hier einem "2 Mal im Jahr Showposer?!?"

...

Sei doch nich gleich beleidigt. Olle Zicke DU!Wenn du der Meinung bist das du das spürst dann ist das völlig richtig. Kann ich nicht beurteilen und hab es einfach behauptet weil ich dich als Amateurfahrer beurteile. OK Ich wollte hier niemand zu nahe treten. Dann sag ich es eben so-_> Ich wage zu behaupten das ein Großteil der Fahrer auf den Strecken keinen signifikanten Unterschied spüren.

Ich habe vor 2 Jahren in Schönerlinde mit jemanden gesprochen da ging es um das Thema 17" oder 16,5".....er fuhr wirklich sehr gut. Sehr sehr gut. Und er meinte, das man den Unterschied wirklich nur Marginal merkt. Da ging es dann auch um Kurze Schwinge und bla bla bla....

Quintessenz war: Wer gut fahren kann kann das auch mit dem Standard zeug. (Was bastel ja schon sagte mit dem ClassicCrossertyp) Das Macht im Hobby/Amateurbereich nicht wirklich n Unterschied ob kurze Schwinge, 16,5 usw.....da gehts dann um Rundenzeiten.

Ich stimme den Phil voll und ganz zu......Crosser sind Wegwerfartikel. Sieht man doch an den ganzen 250ern die nach 1-2 Jahren verscherbelt werden.

Dort wird idr. das Fahrwerk bearbeitet und dann einfach rumgecrosst. Da redet auch keiner von doppel Auspuff und Carbonkappen.

Supermoto ist bissl was ....ich würde es jetzt mal "Elitäreres" nennen.....da rücken sone Highendparts viel mehr in den Mittelpunkt.

Und wie Phil schon sagt der Markt reguliert sich selber. Angebot und Nachfrage. Wenn ein Objekt (sei es noch so geil) nich gekauft wird wird es hinter her geworfen. Die TMs müssen ja irgendwo was taugen, sonst würden die nicht so gehen....die haben ja auch horrende Restwerte.

Und jetzt nich wieder jeden einzelnen Satz von mri sezieren und auseinanderklamüstern was ich doch als "2 Mal im Jahr Showposer?!?" alles nicht weiß.

Es ist lediglich MEINE Meinung....

Aber wir schweifen vom Thema ab.

Edited by ZiD!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin nicht beleidigt, nur nerven Deine Spitzen manchmal einfach!!

Fakt ist eben: Ich habe 16,5 Zoll vs. 17, alsauch lange vs. kurze Schwinge selbst probiert und eben nicht wie Du, nur vom "hörensagen"!! Zwischen den Radgrößen generell spürt man keinen Unterschied, wobei ich auch nie Probs. mit Chattering hatte, was der einzige Sinn der 16,5'er sind. ALLERDINGS gibt es bestimmte, gute Reifen nicht in 17", wie den KR106 in sinnvoller Mischung, sodass deswegen alleine die 16,5'er Sinn machen.

Regal, lass uns nicht in die Details gehen, um auf Deinem (sachlichem, nicht beleidigendem) Niveau zu bleiben: "Das würdest Du ja eh nicht verstehen, da fehlt Dir die praktische Erfahrung für!!":lol3:

Fakt ist einfach: Unabhängig davon, ob man es nutzen kann oder nicht: Bei TM gibts mehr für 8.9! BASTA!

Dein Vergleich mit Alpina war sehr passend: Golf in std. Ausstattung gegen Alpina in std. Ausstattung, beide kosten gleich viel: welchen würdest Du kaufen, wenn nur sportliches Fahren als Betätigungsfeld steht?

Bastel würde sagen: "Ohne Leder, Klima und E-Fensterheber will ich keinen Alpina - da fahr ich lieber Golf!!"

Ändert nix daran, dass der Alpina trotzdem die schnellere Rundenzeit schafft, bei gleichem Preis!!

So, nun aber ECHT genug des Fredklaus...ich bin raus!!

Sry. Bastel aber das MUSSTE ja mal gesagt werden!! :bag:

PS: Das mit dem Wegwerfartikel kam von Benny, nicht von Phil!! :gy:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin nicht beleidigt, nur nerven Deine Spitzen manchmal einfach!!

Fakt ist eben: Ich habe 16,5 Zoll vs. 17, alsauch lange vs. kurze Schwinge selbst probiert und eben nicht wie Du, nur vom "hörensagen"!! Zwischen den Radgrößen generell spürt man keinen Unterschied, wobei ich auch nie Probs. mit Chattering hatte, was der einzige Sinn der 16,5'er sind. ALLERDINGS gibt es bestimmte, gute Reifen nicht in 17", wie den KR106 in sinnvoller Mischung, sodass deswegen alleine die 16,5'er Sinn machen.

Regal, lass uns nicht in die Details gehen, um auf Deinem (sachlichem, nicht beleidigendem) Niveau zu bleiben: "Das würdest Du ja eh nicht verstehen, da fehlt Dir die praktische Erfahrung für!!":lol3:

Fakt ist einfach: Unabhängig davon, ob man es nutzen kann oder nicht: Bei TM gibts mehr für 8.9! BASTA!

Dein Vergleich mit Alpina war sehr passend: Golf in std. Ausstattung gegen Alpina in std. Ausstattung, beide kosten gleich viel: welchen würdest Du kaufen, wenn nur sportliches Fahren als Betätigungsfeld steht?

Bastel würde sagen: "Ohne Leder, Klima und E-Fensterheber will ich keinen Alpina - da fahr ich lieber Golf!!"

Ändert nix daran, dass der Alpina trotzdem die schnellere Rundenzeit schafft, bei gleichem Preis!!

So, nun aber ECHT genug des Fredklaus...ich bin raus!!

Sry. Bastel aber das MUSSTE ja mal gesagt werden!! :bag:

PS: Das mit dem Wegwerfartikel kam von Benny, nicht von Phil!! :gy:

Derjenige der hier die meisten "Spitzen" verteilt verträgt keine Meinung.....na Prost Mahlzeit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mach das immer wie der Bastel, ich kauf das worauf ich Bock habe und nicht nach "Efiziensklasse", änder das was mich stört, in die Richtung die ich möchte und hab Hobbyspaß.

Nen Hobymöp muß nicht zwangsläufig Wirtschaftlich sein, was Kauf/Verkauf betrifft, es sei den man schiebt die nach ein, zwei Jahren weiter durch.

Nen einzigartiges Konzept, welches die Aprilias auszeichnet, ist gut zubereitet, wohl schneller als jeder Hobbyfahrer zu nutzen imstande ist.

Was da an Zeit, Grips und Kohle reingeht ist doch egal.

Haltbarkeit? Top, jetzt 120 Betriebsstunden, ein Anlasserfreilauf, sonst nix außer der normalen Wartung.

Die Rumunkerei/Rechnerei kann nicht nachvollziehen............... Aber reichlich Leute wollen auf der Strecke immer mal ne Proberunde auf der Ape drehen:party: Warum nur?

Edited by LRP

Share this post


Link to post
Share on other sites

... es ging mal nur darum, dass eine neue MXV aus 2012 für 5800€ kein "schlechter Witz" ist, nur weil jemand ein persönliche Abneigung dagegen hegt, wenn die neuen Japan Crosser preislich mit RMZ450 Bj.2010/2011 bei 5500€ beginnen. Was welches Modell technisch und den eigenen Ansprüchen taugt, sei da mal dahin gestellt, was man sich antut muss jeder selber wissen. Und "hätte mann" vor einem Jahr eine MXV450 noch für 4000€ haben können, wen interessiert das ein Jahr später, wenn jemand eine möchte. Früher kostete die Brezel auch 5 Pfennige, die kriege ich heute auch nicht mehr um den Preis und die Währung. Ob nun eine FS schlechter ist als eine SMX, das können vielleicht besser die Höllbacher Kinder oder der Claas erklären und wer glaubt er bekommt ab Werk bei TM WM Material, der glaubt auch, das Zitronenfalter Zitronen falten :lol3: Mich würde weder eine FS noch eine SMX deutlich oder überhaupt schneller machen, mir und wahrscheinlich vielen anderen auch fehlt einfach nur das Talent und der Arsch in der Hose rein zu halten. Wie gesagt, ich wünsche der Marke TM eine glorreiche Zukunft, vielleicht paart sich auch mal noch unser Weg. Husqvarna kann wegen mir vom Markt verschwinden, das bringt mir nichts mehr. Mal zum Thema TM überhaupt, es wird hier von vielen Leuten viel über TM geschrieben, wo sind aber die aktiven TM Sumo Fahrer? Die einen haben eine und fahren nicht damit, die anderen Kaufen und verkaufen gleich wieder, andere fahren kurz damit investieren und verkaufen dann gleich, wer kann mir denn mal aus 2015 relevant aus 30Bh mit zahlreichen Trainings, eventuell sogar aus dem Renngeschehen berichten und das noch ungeschönt. Ruhmeshymnen hör ich hier viel über TM, nur sehen tu ich nichts. Wer hier im Forum ist denn überhaupt schon mal eine SMX mehr als nur ein paar Proberunden gefahren :denk1: damit ich mal unterscheiden kann wer von höherem Sagen spricht und wer schon mal länger eine gefahren ist.

Edited by Bastel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Jaber hat eine und fährt damit viel und oft. Der hat auch n eigenen Fred. Aber stimmt schon was du sagst.......

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaber, er hat die aufgebrezelte 300er und seine Holde die 450 (Basismodell, Basisrahmen...). Beide fuhren damit in der Amateurklasse der IDM auf Endplatzierung 1 und 2, sonst den Rest der Supermotostore Bande fragen.

Meine 300 hat 2012/2013 70 Stunden gesehen, steht ja aber, seitdem das 250 Stahl-MX-Ross da ist. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.