Jump to content

Kupplung hakt


Lunatic
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich denke ich habe ein Problem mit meiner MXV 500. Habe gestern bei einer Proberunde festgestellt, dass der Kupplungshebel hakt, wenn ich von einen Gang in den nächsten (egal ob rauf oder runter) schalte. Wenn der Leerlauf drin ist und der Motor läuft, kann ich den Hebel ganz normal ziehen und loslassen. Wenn ich jedoch, wie gesagt, von einem Gang zum nächsten schalte habe ich ca. auf halben Kupplungsweg ein deutlich spürbares Haken drin. Die Gänge gehen aber alle problemlos rein. Wenn ich jetzt aus dem Stand losfahre, gibts dieses Haken auch nicht.

 

Ich weiß, Ferndiagnose is immer so ne Sache, aber das kann bei diesem Symptomen nicht der Kupplungskorb sein, oder?

 

Danke

Link to comment
Share on other sites

Falls eine STM Antihüpf drin ist, dann ist das "hakeln" beim Schalten fast normal, ebenso eine Art "pulsieren" des Kupplungshebels.

 

Falls nicht, dann wie o.g. Zug nachkucken, ob überall freigängig/nicht eingeklemmt o.ä.. Das Belagpaket mal rausnehmen und vermessen kann auch nicht schaden, ebenso wie den Kupplungskorb auf Ratternmarken unter die Lupe nehmen.

 

Cheers

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Am 6.4.2022 um 01:03 schrieb MaK:

Falls eine STM Antihüpf drin ist, dann ist das "hakeln" beim Schalten fast normal, ebenso eine Art "pulsieren" des Kupplungshebels.

 

Falls nicht, dann wie o.g. Zug nachkucken, ob überall freigängig/nicht eingeklemmt o.ä.. Das Belagpaket mal rausnehmen und vermessen kann auch nicht schaden, ebenso wie den Kupplungskorb auf Ratternmarken unter die Lupe nehmen.

 

Cheers

 

Doch, es ist ne STM drin. Werd ich vielleicht mal auf ne Suter umrüsten, weil das Hakeln schon nervig ist.

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Winterzeit ist Schrauberzeit... hab jetzt mal die Kupplung zerlegt und bin da auf was gestoßen. Auf den Bildern sieht man wie die Kugeln der Kupplung schon Kerben eingearbeitet haben. Ich werd die jetzt mal übers Wochenende rausschleifen und gucken wies dann ist.

Aber das sollte den hakeligen Kupplungshebel erklären, oder?

IMG_20221118_214005.jpg

IMG_20221118_214017.jpg

IMG_20221118_214026.jpg

Link to comment
Share on other sites

Da reibt ja schon Alu auf Alu. Die wird schon nicht mehr weich auf den Kugeln rollen und daher noch mehr hakeln als Original schon. Die STM kann man im Grunde echt vergessen.

Wenn möglich Kugeln 1mm größer nehmen und die Laufbahn auf CNC Fräse darauf anpassen. Wenn da Mal jemand was macht, hätte ich auch 2 oder 3 Kupplungen zum Nacharbeiten.

Oder von Hand grob auf größere Kugeln nacharbeiten und Augen zu. Das Alu gibt eh wieder nach

Link to comment
Share on other sites

Bei meiner RR war das damals auch schon so eingearbeitet. Scheint nicht so stabil langlebig zu sein, bin mal gespannt wie es aussieht wenn ich die Kupplung bei der Honda mal ausbaue

Link to comment
Share on other sites

Das ist ja eigentlich ein uraltes Prinzip, was noch aus alten 90er Superbikezeiten stammt. Man ist dann irgendwann weg von den Kugeln, weil die sich immer eingearbeitet haben, hin zu Rampen ohne Kugeln. Das hält dann länger.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Ben:

Das ist ja eigentlich ein uraltes Prinzip, was noch aus alten 90er Superbikezeiten stammt. Man ist dann irgendwann weg von den Kugeln, weil die sich immer eingearbeitet haben, hin zu Rampen ohne Kugeln. Das hält dann länger.

also Suter? 

Link to comment
Share on other sites

Meine STM sah genauso aus, da kannst ausser rausschleifen nix machen. Dann isse leider halt auch irgendwann hin.

 

Ich hab die STM aus der SMXV auch rausgeschmissen und durch ne Suter ersetzt, jeder Zeit wieder. Find die Suter einfach viel angenehmer, weicher in der Bedienung und Ansprechverhalten.

 

Aber auch die verschleißt irgendwann. Vorzugsweise an der Rückseite des Innenkorbes, so wie an meiner 550er nach knapp 150h. Da war vom Anodisierten nix mehr da und schon leicht angefangen Alu abzureiben, hat dann einfach nicht mehr richtig getrennt.

 

Leider wär ein Ersatzteil von Suter teurer gewesen als ne gute gebrauchte mit wenig Laufleistung.

 

Sollte ich mal jemanden finden, der die wieder neu beschichten kann und es ned allzu teuer wird, werd ich's vermutlich mal machen lassen.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.