Jump to content
WemserWaschtl

Werkzeugfred der drölfte

Recommended Posts

Hallo liebe Wemser,

 

Da demnächst n nagelneues Mopped ins Haus kommt, wird es Zeit sich vernünftiges Werkzeug zuzulegen. Hab hier schon alles gelesen und Google durchforstet.

Habe daher für mich entschieden, dass für den Anfang und meinen Verwendungszweck Proxxon ausreicht. Für das bisschen Hobbyschrauben wäre Stahlwille und co wohl perlen vor die Säue...

Also für den Anfang sollte Knarrenkasten, Maul Ring Schlüsselsatz und nen Schraubenzieher mit gutem Bit Satz reichen, der Rest wird nach Bedarf zugekauft.

 

Hier meine Fragen dazu:

Knarrenkasten: 3/8" oder 1/4" + 1/2"? Tendiere in Richtung 3/8" weil der eigtl. das ganze Spektrum am Mopped abdecken sollte oder?

 

Schlüssel: Maul & Ring kombiniert oder nur eines von beiden? Lohnen sich Ratschenringschlüssel?

 

Schraubenzieher: Universalteil mit guten Bits (welche Marke?) Oder lieber ein paar gute Schraubenzieher von wera etc.?

 

Und da ich mal nen Ölwannengewinde an ner GSXR geschrottet habe und deswegen das ganze mopped zerlegen musste habe ich mir überlegt ein Stahlbus Ölablassventil zu montieren, hat hier jemand Erfahrung damit?

 

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der BGS sieht schon sehr nach "billig" aus. Wenn die Proxxon knarren kaputt gehen (was anscheinend öfters passiert) hätte ich stahlwille und co nachgekauft, die Nüsse und Schlüssel sollen von Proxxon sehr gut sein, daher diese Wahl

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann dir nur meine Erfahrungen sagen. Und die sind was das BGS Zeug angeht besser als mit Proxxon... 

 

deine Erfahrungen musst du aber eh selber machen... 

 

für ein Paar Schraubereien reicht imho auch Werkzeug aus dem Baumarkt oder sogar Discounter. Ich finde aber Werkzeug kauft man sich fürs Leben und nicht für "nur"... (Zeitraum/Einsatz, etz)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Proxxon hab ich von meinem Dad übernommen, immer Problemlos und wenn du ne Nuss knackst bekommst du kostenlos ne neue, zumindest war das bei den 4 letzten so...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Proxxon hat meiner meinung nach irgendwie die qualität gelitten im laufe der jahre.

von Leuten ( wie mir und einigen bekannten) die sie schon länger haben ( alle noch im blechkasten heute gibts die ja im plastikkoffer) hört man meist wenig schlechtes.

von denen die sich gerade nen neuen gekauft haben ( plastikkasten ) oft negatives.

 

da mir ein Knarrenkasten nicht reichte ( 2 werkstätten/orte an denen geschraubt wird ) habe ich mir noch einen carolus satz geholt ( war irgendwo im angebot )  1/2 und 1/4 in einem kasten)  gefällt mir von der handhabung irgendwie besser als die Proxxon Knarren. Aber das ist wohl geschmackssache.

Edited by Unknown

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt von Proxxon noch immer beide Versionen, Blech und Kunststoff. Geringfügig unterschiedlicher Inhalt, sonst nix.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde den großen 1/2" nehmen mit Nüssen bis 32. Manche sagen, dass sie lieber mit 3/8" schrauben, aber mir is das lulu.

 

Denke, du brauchst den große Proxxon 1/2" Kasten, nen Drehmomentschlüssel in groß (bis 200nm) und nen Satz Inbusschlüssel in L-Form:

http://www.ebay.de/itm/GEDORE-Winkelschraubendreher-Sechskantschlussel-Innensechskant-2-10mm-H-42-10-/221046302167?hash=item337762e5d7:g:eqsAAOSwN81XNZlD

 

Marke irgendwas ordentliches, ich hab Snap On und bin zufrieden damit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke schonmal für das ganze Feedback! Habe jetzt doch nen stahlwille Kasten "gebraucht" gefunden, 1/2" und 1/4" für 200, da kann man denk nix falsch machen.

Daher noch offen: Universalschraubenzieher mit Bits oder einzelne?
Maul Ring schlüssel oder ratschen ring schlüssel?
Jemand Erfahrung mit dem ölablassventil von stahlbus?

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Universalschraubendreher mit Bits gehen mir beim Schrauben immer richtig auf die Eier. Man hat nicht so ein direktes Gefühl beim Schrauben und spätestens wenn mal ein Bit an einer Schraube hängen bleibt oder in irgend eine unerreichbare Stelle fliegt, ist die Laune Auf dem Tiefpunkt. Da sind mir ordentliche Schraubendreher lieber.

 

Die Schraubendreher von Mannesmann taugen übrigens nichts, ist aber auch nur "Aldi-Zeugs".

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bzgl Schraubendreher arbeite ich zuhause mit dem Normalokram, weil es soweit langt; auf der Arbeit ausschließlich mit Bits. Die Teile haben immer Grip und wenn mal was ausgelutscht ist, kommt einfach der Bit neu. Dagegen sind die normalen Stahlwille Schraubendreher bei starker Beanspruchung echt ausgelutscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb KevinCR:

Es gibt von Proxxon noch immer beide Versionen, Blech und Kunststoff. Geringfügig unterschiedlicher Inhalt, sonst nix.

 

oh wusst ich nicht.

unser örtlicher Baumarkt hat früher die Blechkästen vertrieben und dann irgendwann auf die Plastikteile umgestellt.

War aber auch mehr so vom gefühl her wenn bei uns im bekanntenkreis gemeckert wird war es meist eben ein Plastikkasten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Ben:

Ich würde den großen 1/2" nehmen mit Nüssen bis 32. Manche sagen, dass sie lieber mit 3/8" schrauben, aber mir is das lulu.

 

1/4, 3/8 und 1/2...und du bist in allen Lebenslagen dabei.

 

Kommt doch immer auf den Einsatzzweck und Platzverhältnisse an. Ein 3/8 Gerät bringt im Bereich einer 13/14er Nuss mehr Feeling. Darum setze ich auch Reduktionen nur sehr sparsam ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Ben:

Drehmomentschlüssel in groß (bis 200nm)

Was zieht man beim Motorrad bis 200nm/über 100nm an, hatte ich noch nie? Nur so aus reiner Interesse, die Jugend muss ja auch dazu lernen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

z. B. Hinterachsmutter bei meiner Duc = 177 Nm, manche Modelle auch noch ein bisschen mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scheint aber inhaltlich nicht das gleiche zu sein, oder?

 

Knarren schauen anders aus, Nüssen sind Hochglanz nicht matt.

Aber wie kann Werkzeug aus Chrom Stahl rosten wie der Teufel?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Marcus T.:

Ich habe bei mir zu hause einen SnapOn Werkstattwagen mit SnapOn und Würth Werkzeug.

 

1A zufrieden.

Aber günstig geht anders.....

throwing-money.gif

 

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.