Jump to content
milli

Felgenhorn innen Delle -> Luftverlust

Recommended Posts

Servus Leute,

Nachdem ich heute endlich mal der Ursache auf den Grund gehen konnte wieso vorne ein Schlauch bei mir eingezogen wurde.

Also Reifen vorn runter, Schlauch raus, alles sauber gemacht und ein neues Winkelventil verbaut. Reifen wieder drauf, Luft drauf gemacht und während dessen schon ein lautes Zischen von der Reifenflanke vernommen. Hält garkeine Luft. Also Reifen wieder runter und geguckt.

 

Problem ist folgendes. Der Reifen liegt normal innen an der Felge an (Position wenn drauf springt) und dichtet normalerweise rundherum ab. Bei mir ist innen aber ne kleine Delle an der der Reifen nicht komplett aufliegen kann. Man sieht auch, dass hier was war. Von außen sieht man nichts. Felge ist außen absolut rund. 

Unten auf dem Bild hab ichs mal übertrieben versucht zu zeichnen.

 

Jetzt zu meiner/meinen Fragen:

Kann man das reparieren lassen? Stelle mir durch die Wölbung/Delle etwas schwierig vor, da außen gerade. Könnte man evtl ganz leicht Material auftragen (2K kleber oder etwas Alu aufschweißen). Einfach wieder Schlauch rein (was mir eigentlich garnicht passt... Will von der Tubeless ja auch was haben)...

 

Bin gerade ziemlich geladen aber hilft alles nix... Gott sei Dank ist zurzeit eh noch Bastelzeit.

 

Liebe Grüße 

Philip 

20210114_182402~2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein hab keine Schweißnaht gesehen. Durch diese kleine Delle und dadurch das der Vorbesitzer da Anscheinend schon versucht hat leicht zu schleifen sieht das so aus 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Philip,

 

bist Dir ganz sicher, dass genau da die Luft austritt? 

Du hast doch die serienmässigen Alpinas drin, richtig? 

Hast mal Lecksuchspray oder Spüliwasser aufgesprüht? 

Ich frag nur, weil bei meinen Alpinas auch mal urplötzlich ein Speichennippel undicht war und dass dies wohl ein häufigeres Problem bei den Alpinas zu sein scheint. Hatte ich einmal am Vorderrad und einmal am Hinterrad.

 

Am Felgenhorn wär mir neu. Aber es gibt ja nichts was es nicht gibt. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@F41THAlso bezüglich der Schweißnaht kenn ich das nur von meinen alten Excel Felgen, dass man da eine deutliche Schweißnaht sieht. Bei den Alpinas seh ich davon aber nichts. Hab die felge gerade vor mir.

 

@Schorle ja bin mir ganz sicher. Der Reifen hält 2 -3 bar für nicht mal 10 Sekunden. Es bläst volle Möhre dort raus. Wenn ich dort Druck auf den Reifen ausübe hörts auf zu zischen. Ich hatte anfangs gehofft dass ein Nippel der Grund für den Schlauch gewesen wäre. Dafür hatte ich mir schon neue dichtringe und 3 speichennippel auf Vorrat gelegt. Aber das war leider nicht der Grund?

Eine Fehlproduktion seitens Alpina schließe ich mal aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber schonmal vielen Dank für eure Antworten!

 

@F41TH eben gerade hab ich die schweißnaht entdeckt! Eine kerzengerade minimale erhebung, die man wirklich nur mit der Lampe erkennen kann. Ist auch ziemlich genau auf Höhe der Delle. Aber da es ja tubeless felgen sind gehe ich nicht davon aus dass die so ausgeliefert wurde, da die Luft dort eben so extrem verloren geht

Edited by milli

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb milli:

 

@Schorle ja bin mir ganz sicher. Der Reifen hält 2 -3 bar für nicht mal 10 Sekunden. Es bläst volle Möhre dort raus.

 

Schöner Mist, eine andere Idee als Du hätte ich jetzt auch nicht. Aber das wäre ja irgendwie Gepfusche mit dem Material auftragen.

Vielleicht täusche ich mich aber und es gibt wirklich eine brauchbare Lösung dafür. Bin da nicht so der Experte drin.

 

Ich würde die Felge nehmen und mal zum nächsten Husky-Laden fahren oder einen der Räderexperten fragen, Menze zum Beispiel.

Wenn gar nix geht, dann nen neuen Felgenring einspeichen. :bag:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Husky Dealer ist definitiv noch ne Idee. Evtl haben die ne Idee oder jemanden ander Hand. Werd ich morgen mal anrufen!

An den Menze hab ich auch schon gedacht bzw wegen problemschilderung und oder auch wegen Felgenring.

Aber ich werd mir morgen früh zusätzlich nochmal den Ofen in der Werkstatt anwerfen und mir gründlich Zeit nehmen. Evtl find ich ja noch was.

Das ganze ist aber äußerst dubios??‍♂️

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja klingel dort mal durch. Bin gepannt was die Experten dazu sagen.

Viel Glück ?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte das gleiche Problem auch.

Einfach abgeschliffen und mit JB Weld gespachtelt. Da waren die Riefen von Schweißnaht schleifen auch viel tiefer.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem ist gelöst!

Ich hoffe, dass man mich dafür nicht steinigt aber ich habe das ganze wie @raserchen gefixt. Beim Husky Dealer und Menze hab ich auf die schnelle niemand erreicht.

 

Ich hab dafür gestern Abend mit nem Kumpel zusammen JB Weld angerührt und mit einer kleiner Spachtel ganz vorsichtig aufgetragen. Das ganze hat knapp 24H Trockenzeit bekommen und war knüppelhart.

 

Anschließend meinen Wuchtbock ausgerichtet, die Felge zentriert und mit Messuhr so lange geschliffen bis es nahe zu ausschlagsfrei war. Mit dem Finger merkt man keine Übergänge mehr. Das ganze hat natürlich 3-4 Versuche gebraucht, da ich immer mal wieder montiert hab und beim absprühen gemerkt hab, dass es noch minimal Luft verliert.

 

Das Endergebnis beim absprühen hat gezeigt, dass zumindest jetzt alles hält und keine Luft mehr verloren wird. Weder über Nippel, Eckventil oder Reifenflanke.

Ich werde den Reifen jetzt mal ne Woche stehen lassen und schauen wie gut er die 2 Bar hält.20210116_153106.thumb.jpg.a99bcd7790a2634ec1dbd5cf8710c237.jpg

20210116_153047.jpg

20210116_153021.jpg

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.1.2021 um 17:36 schrieb milli:

0,0 verloren, passt!

Thema erledigt?

Saubere Arbeit ! ?

Trotzdem ein Gedanke: Wie spröde bzw. flexibel ist denn dieser 2K-Kleber im ausgehärteten Zustand? So ne Felge dürfte zumindest kleine elastische Verformungen im Betrieb machen. da wäre mir  - wenn das Zeugs sehr spröde ist - etwas unwohl, dass die aufgespachtelte Reparaturstelle mal als Ganzes abplatzt?  Ich hatte 1x in meinem Motorradfahrerleben einen heftigen Platten im Vorderrad. Auf der Geraden spürt man das wegen der Fliehkräfte erst gar nicht so richtig, aber in der nächsten Kurve geht es gnadenlos nur noch geradeaus, keine Chance noch um die Ecke zu kommen. Nicht schön ... 

Ich würde mal an einem dünnen, ausgehärteten Streifen testen, ob das Zeugs geringfügig federn kann. Wenn ja, alles gut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, dass wenn das ganze zu spröde wäre, es sich nicht so gut hätte verarbeiten lassen und mehr gebröckelt wäre. Ist aber nur ne Vermutung. 

Dass das ganze abplatzt glaube ich nicht, da die Reifenflanke(Wulst) ja dagegen drückt. Abhauen ist mMn unmöglich.

Bezüglich des Reifens und der Abdichtung denke ich, dass es mit zunehmender Temperatur noch besser anliegen wird, da wir jetzt ja 0 Grad haben. Allerdings wird sich dann auch zeigen, ob das ganze auch noch mit warmer Felge hebt. Wird aber alles die Erfahrung und die ersten Tests zeigen, sobald es mal wieder wärmer wird. 

Sollte es irgendwann wieder undicht werden zieh ich mir nen Schlauch ein (falls gerade auf einer Veranstaltung) und dann gibt's nen neuen Felgenring. Rennen fahr ich keine und zu den schnellen Jungs gehöre ich auch bei weitem nicht?

Evtl guck ich das aber trotzdem mal, ob das Zeug etwas arbeiten kann!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Excel Felgenringe sind von der Verarbeitung der letzte Müll, eine Schande für die Kohle. Bei STS Felgen sieht das anders aus, da stimmt bei Excel dann auf einmal auch die Verarbeitungsqualität. Muss ja auch, sonst zischts ja an allen Ecken. So fix und schnell mal eben einen STS Felgenring tauschen, da wirst dich noch unschauen. Du brauchst schon mal die “gute“ Excel Felgenring Ausführung. Die STS Nippelbohrungen sind auch Standard, sie sind größer, in Bezug auf die Speichenwinkel, den Durchmesser und die Oberflächengüte sehr präzise. Da muss schon das gewünschte Offset berücksichtigt sein, mit axialen hin und her speichen ist da nichts. Was dabei auch noch teuer wird, du brauchst alle STS Nippel komplett neu! Alpina speicht keine Gebrauchtteile ein und das ist von deren Seite betrachtet auch richtig. Ich hatte mit gebrauchten STS Nippel echt glück, trotz penibelster Arbeit hatte ich nur zwei undichte Nippel. Heißt aber immer, Reifen drauf, ab ins Wasserbad, prüfen, wenn undicht, dann Reifen wieder runter, nachdichten oder mit Übermaß O-Ringen weiter arbeiten. Da bist ein Weilchen beschäftigt. Mit neuen STS ist die Chance größer, dass alles gleich dicht ist. Auch dürfen die Nippel beim Einspeichen in den Punzenbohrungen radial nicht im Felgenring anstehen. Sonst kann der Nippel samt O-Ring in den Bohrungen nicht die Bewegungen in der Felge ausgleichen. Sind die Felgen schon etwas älter, dann hast viel Schmutz zwischen den Nippel, O-Ringen und den Bohrungen. Der Arbeitet sich in die Bohrungen ein und du hast kleine Beschädigungen in der Oberfläche. Das ereilt irgendwann jeden STS Felgenring, deshalb bei älteren STS Felgen auf schleichenden Druckverlust achten. Hätte ich fast vergessen, allein schon die neuen STS Nippel haben vor zwei oder drei Jahren schon 160€ gekostet. Ich glaube es ist einfacher, schneller und nur unwesentlich teurer, sich im Winter mit den 10% Rabatt eine neue Felge zu kaufen. Bei italo Husky Naben, da hat man noch den Vorteil, dass Alpina auch “günstiger“ auf die originalen Naben speicht. Ob sie das wegen den doch seltenen “A“ Punzenbohrungen noch machen? Konfigurierbar war das mal. Ich hatte mal Hoffnung, günstig über Husky an STS Nippel zu kommen, FP hat mit der ETK Nummer der RR zu den Nippel nachgesehen, sind leider nur ganz normale Speichennippel. Ich hab damals das STS speichen auch nur gemacht, war halt für mich, ist dann kein Geldgrab aber ein Stundengrab. Viel Kohle und Elend und das nur fürs Schlauchlos. Genial, super verarbeitet und zu normalen Preisen einfach Goldspeed Felgen verwenden. Dazu einen dünnen und leichten Schlauch, brauchst auch nicht wie bei schlauchlos einen potenten Kompressor dabei zu haben, wenn mal der Reifen aus dem Hump muss. Wenn ich Zeit hab, ich hab ein kleines Sammelsorium von schrottig verarbeiteten Excel Felgenringen und auch von genial verarbeiteten Goldspeed Ringen. Da musst oft die Schweißnaht suchen und nicht wie bei Excel abstehende Grate entfernen, damit du nicht schon beim ersten Aufpumpen ein Loch im Schlauch hast.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke @Bastel für die ausführlichen Infos!

Da hoffe ich einfach mal, dass meine Lösung mir einen guten Dienst erweist! Mit der STS "Problematik" hatte ich mich auch schon etwas eingelesen (hab davon sogar noch nen PDF von Alpina irgendwo) und hab auch schon gesehen dass die STS Nippel dicker sind als die normalen (zumindest bei den San Remo Felgenringen). Danke auch für den Tipp mit den Excel Felgenringen! 

Im Grunde hab ich zwei Szenarien falls mein geflickter Felgenring nicht hält:

 

1. Einfach wieder Schlauch einziehen, da die Alpina ansonsten einwandfrei läuft (keine Schläge, nix)

 

2. Anderen 16,5er Felgenring (bspw. Goldspeed einspeichen lassen (ohne STS) und anschließend auf tubeless umrüsten mit dem 3m Klebeband. Hierfür bräuchte ich nur neue Speichen, Nippel und Ring.

 

Eine neue Alpina kommt für mich erstmal nicht in Frage. Ist mir einfach zu viel Geld.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte ja auch schon Druckverlust in meinen Alpinas (vorne und hinten) und hatte versucht das Ganze mit neuen O-Ringen und reichlich Arbeit neu abzudichten.

So weit wie Bastel bin ich dann nicht gegangen, weil es mir irgendwann zu doof war. Hab nen Klecks Silikon innen auf den Speichennippel und dicht wars.

Das mag jetzt abenteuerlich klingen und sich nach Gepfusche anhören, aber mancher Händler macht das auch nicht anders. Hab es sogar selbst so empfohlen bekommen.

Schön ist es, gerade für den Perfektionsten, natürlich nicht, aber es geht schnell, stört nicht und hält dicht.

160 EUR nur für neue Nippel und die ganze Arbeit, nur damit es perfekt ist und vielleicht nach 20 Bh wieder undicht wird. Ne, das würde mir nicht einfallen.

Dann lieber noch das 3M-Band drüber.

 

Meine Faba-Räder kommen jetzt mit dem BARTubeless-System, das ist ein ähnliches Verfahren wie das 3M-Band. Hierzu gibt es auch Reparatursätze wenn man z. B. mal eine Speiche ersetzen muss.
Wenn ich richtig informiert bin, dann kann man auch Schlauch-Räder anliefern und umrüsten lassen. Preis war um die 200 EUR/Radsatz, meine ich.
Deren Webseite ist allerdings gerade ziemlich lahm, so dass ich im Moment nicht schauen kann.

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Faba wäre für mich auch die Wahl, wenn ich mir ne komplette tubeless Felge ordern würde. Andre hat mir damals schon am Telefon gesagt, dass dieses STS System öfters mal rumspackt. Ich wär ja froh, wenns nur Nippel gewesen wären...?

 

Aber wir schweifen ab. Meine Improvisation muss(wird) halten??‍♂️

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Kleben wird nicht halten. Ich habe zwei Excel Räder, da wurde auch versucht die dicht zu bekommen. Das war eine Mischung aus Klebeband, Dichtmasse und 2K Klebestellen. Ich hab dann erst mal den ganzen Mist entfernt. Klebeband war fix runter, Dichtmasse am Ventil war etwas gepopel, 2K Kleber auf den Nippelköpfen war ein Unding und das Ausgleichen der Schweißnaht wie bei dir mit 2K Kleber. Das konntest, trotz wohl zuvor anrauen, einfach mit etwas Druck mit einem Schraubendreher runter schieben. Die Felgen waren neu, dann etwa 15 Jahre nur gestanden und nicht gefahren. Es brauchte also nur Zeit, damit es abbröckelt. Ich hab jetzt aber keine Info dazu, um welchen Kleber es sich handelte. Angeraut und entfettet wurde es aber sicherlich.

 

@Schorle

Toni, das mit der Dichtmasse halte ich für durchaus legitim und machbar ? Pappt wie sau, wenn zuvor entfettet wurde, dichtet und ist elastisch. Ich mochte als Tubeless das Abkleben nie leiden aber Preis /Leistung ist perfekt. Kann man selber machen, kostet nicht viel, zuvor noch Dichtmasse auf die Speichennippel und das Ventil noch eindichten ? Wirds undicht, dann einfach mal wieder neu machen. Praktikabel und günstig, statt unzuverlässig und auch noch teuer!

 

Grüßle Bastel

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch inzwischen in 5-6 Alpina STS Felgen ein 3M Band reingezogen weil die scheisse einfach nicht funktioniert. So ein Schrott kommt mir nie wieder ins Haus! Bin jetzt bei FaBa mit BarTubeless und bis jetzt zufrieden! Günstiger und besser. 

 

EDIT: Dazu sei gesagt, dass das alle 10-13 Jahre alte Husqvarna Felgen waren..

Edited by Domay
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe das passt soweit noch zum Thema? Hier sieht man schön, auf was man sich je nachdem welcher Hersteller, auf was man sich da einlässt.

 

Excel 5,5" Tubetype, ein nicht ganz billiger Spaß mit übler Verarbeitung, man gönnt sich ja sonst nichts :wacko: Auch der Rundlauf ist bei Excel mit der schlechteste, von allem was ich in den vielen Jahren schon gespeicht habe.

 

DSCN6403.thumb.JPG.5b38a6a1b7fffb72e5c964234c044afb.JPG

 

DSCN6407.thumb.JPG.9695803b8403108564d427e24820c4e4.JPG

 

DSCN6410.thumb.JPG.ade99106a884f9a40a686455444e64fb.JPG

 

DSCN6411.thumb.JPG.2826f855cc2c7f8c8c40573e42356554.JPG

 

 

Bei "exclusiv STS Alpina", da kann plötzlich auch Excel Schweißnähte sauber verputzen, die Felge gehört zu einer 530RR. Die originale Husky Bremsscheibe mit Floater, die würde ich übrigens niemandem empfehlen.

 

DSCN6612.thumb.JPG.69cd8aceb1944c30ba90c5d1368dba8a.JPG

 

1263272398_DSCN6607(2).thumb.JPG.06547ab619a03f4621c0a1bd500fa37c.JPG

 

 

Hier mal die Fleißarbeit der Vorbereitung der gebrauchten STS Nippel/Speichen,

 

DSCN6618.thumb.JPG.f3e70c4ab559ab9ac86d529eca7879ee.JPG

 

 

Hier mal ein Übermaß O-Ring im Vergleich.

 

DSCN6875.thumb.JPG.30c190593c74c87e30537352282daf43.JPG

 

 

So blubberts, wenn du etwa ein halbes Bar am Tag verlierst.

 

DSCN6848.thumb.JPG.749b17ec78fdac9cc0328998d8bfaa18.JPG

 

 

Hier mal die speziellen Bohrungen für STS im Excel Felgenring. Sind dies Bohrungen mit Lochfraß, dann wirds nicht mehr dicht. Das "A" bezieht sich übringens auf die "A" Bohrung in den Punzen.

 

DSCN6866.thumb.JPG.114c0059ffc4b1c77c773ac53807616a.JPG

 

DSCN6870.thumb.JPG.3fcc18650cc5cca40682c286a245a4b4.JPG

 

 

Noch ein Tipp und das ist oft so, auch bei andere Herstellern, selbst an der 530RR kann man noch einfach Gewicht sparen, die originale Radlagerdistanz aus Stahl wiegt einiges, deshalb hier aus Alu. Wobei es original, bei den TC glaube ich, auch Distanzen aus Alu gibt.

 

DSCN6633.thumb.JPG.8ad3e331c806de753458525e6d6ac22f.JPG

 

Im Vergleich mal der hintere Goldspeed 5,5" Felgenring der 570RR, wie auch das 16,5" Vorderrad, da muss man die Schweißnaht schon suchen. Mit damals 750€ für den kompletten Radsatz samt CNC Naben in Triple Black, ein echtes Schnäppchen.

 

DSCN7757.thumb.JPG.748a577122ba1a4fe0ff31f6325c275c.JPG

 

DSCN7762.thumb.JPG.af40ccde3062656112b9d6048e2bb3e0.JPG

 

DSCN7756.thumb.JPG.69b7c98e8c98612842b83ea6924a7b22.JPG

 

Edited by Bastel
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Bastel:

So blubberts, wenn du etwa ein halbes Bar am Tag verlierst.

 

Und so bei 1,5 bar :Schlecht:

 

692064994_2019-07-1718_31_23.thumb.jpg.ef8a61495ceab05a8aa50f6a50e956de.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nippel sind bei mir alle dicht, immerhin?

Falls mal einer undicht würde, wäre ich gewappnet. Alles kein Problem?

@Bastel falls mein Versuch scheitert:

Kann ich vorne dann auf die original Nabe ein Goldspeed Felgenring (Größe wäre gleich wie jetzt 16,5") einspeichen? Weißt du zufällig, ob normale Speichennippel das gleiche Gewinde wie die Alpina Speichen haben? Insofern wäre es mit Ring und Nippeln getan.

 

PS: Die Bilder sind echt interessant! So wie bei Goldspeed stelle ich mir das ganze vor. Bei den Excel finde ich komisch, dass die nicht mal das Felgenhorn entgraten. Is schon bissl arg...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.