Jump to content

Hallo aus Leipzig , Zeit für einen Tapetenwechsel, heiß wie Frittenfett!


Recommended Posts

Das is eben schwierig für die Rennstreckenjungs. Da muss man alles planen, durchdenken, 1000 Sachen mitnehmen. Beim Sumo ists eher einladen, losdüsen und Spaß haben. Klar muss man auch n bisschen was vorbereiten, aber lange nicht in dem Ausmaß wie aufm Kringel.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb Ben:

Das is eben schwierig für die Rennstreckenjungs. Da muss man alles planen, durchdenken, 1000 Sachen mitnehmen. Beim Sumo ists eher einladen, losdüsen und Spaß haben. Klar muss man auch n bisschen was vorbereiten, aber lange nicht in dem Ausmaß wie aufm Kringel.

Moin!

 

ganz so ist es nicht...aber du hast schon recht :D

Es geht eher darum, dass ich schaue, wann wie welche strecke aufhat, wann welche Strecke Offroad öffnet, dann muss ich gucken ob ich drin pennen kann, duschen vorhanden sind, wie ich das mit Marc heute terminiere....und vor allem, hatte ich kurz überlegt, Freitag aus Italien zurück zu fahren, um in der Supermoto IDM an den Start zu gehen, in Wittgenborn. Ich würde paar neue Leute kennen lernen und bissl racen, das spricht dafür. Dagegen spricht, dass ich dafür quasi meinen "urlaub" in dem Sinne abbrechen müsste obwohl ich noch 1-2 Tage bleiben könnte, wenn ich schon mal unten bin. Man fährt ja extra 1000km, dank Tankrabatt gehts ja jetzt wieder 😆

 

Freitag bin ich leider positiv getestet worden, was erstmal gesund werden bedeutet. Mir gehts gut, bisschen Gliederschmerzen in den Oberschenkeln und Beckenbereich. Hätte mich gern nochmal 2 Wochen fit gemacht, das geht leider nicht so ganz. Gerade wenn man dann 3-4 Tage fahren will. Aber Naja, ich hoffe ich kann Mittwoch wieder irgendwie mal was machen, wenn die 5 Tage rum sind. 

 

Wird sich alles die Woche ergeben...

Link to comment
Share on other sites

Nabend!

Ölwechsel verschiebt sich auf hoffentlich morgen oder Freitag. 

 

Hat jemand irgendwie das Datenblatt zum Öhlins Cartridge was in der TM ist, hier im forum? Glaube das ist ja überall gleich oder, das 22er oder wie das heißt.

Aufbau, wie wo was es für Einstellbereiche gibt etc. Wollt mir das mal durchlesen.

lg Max

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Posted (edited)

Servus Leute,

 

Es hat bissl gedauert, aber jetzt mal ein kleines Feedback von meiner Italien-Woche. Teil 1 - Castelletto!

 

Anreise: Montag früh zur Garage, packen, ab ging es. Leider allein, aber so war das eben. Die Schweizer verlangen natürlich auch für den Hänger eine Vignette, also 2x40€ an die Spackos gelöhnt. ca. 900km und knapp 11h später erreichte ich Ottobiano. Aufgrund des 24/7 Securitydienstes hab ich die 1. Nacht dort gepennt. Pizza und 2 Schweizer kennengelernt und bisschen gequatscht. Die Pizza war wirklich sehr lecker, die Mitarbeiter freundlich und haben auch halbwegs englisch geredet. Die Mückenplage war schon amtlich. N Liter Antibrumm auf die Haut geschmiert, Insektenvernichter an den Strom 5m weg gestellt. Das ding war im Dauerbetrieb und am nächsten Morgen waren ungefähr 10000000 Plagen da drin. Unklar. Und ja, klar war ich zerstochen, aber die Stiche haben wenig gejuckt. 

 

Dienstag: Ca. 40km entfernt nach Castelletto geeiert. Es sollte ab Mittags regnen. Leider scheint deren Schulsystem ein anderen Schwerpunkt zu haben, denn selbst die 20 jährige spricht kein Wort englisch. Einige Autos, 3-4 Pitbiker und ich. Zur Not war dann auch ein Mechaniker vor Ort, der so ne Motorradwerkstatt hatte, welcher auch die Regenpellen montieren hätte können. Also Zelt aufgebaut, ready gemacht. --> Vatta!😍 Was für ne Strecke. Leute kein Spaß. Das ist richtig geil! Ellenlang, der Asphaltoffroad...wow. Ein riesen Erlebnis. Natürlich haben die 30 Grad Plus ihr übriges getan. Ich hab quasi täglich 12h geschwitzt. Unmenschlich😀

 

In jedem Scheitel ist nochmal eine ordentliche Barrikade eingebaut, was auf Fotos gar nicht so rüber kommt. Umfahre ich die Dinger, fahr ich drüber...alles nicht ohne. Besonders die kurzen Sprünge haben es in sich. Vor dem schnellen längeren Sprung ist auch nochmal einen kleinen Anstieg, was dafür sorgt dass man nicht durchgängig hinbeschleunigen kann. Der Rest der Strecke hat alles was das Herz begehrt. Lange Gerade mit knapp 160kmh GPS , Höhenunterschiede jeden Radius....wirklich die schönste Strecke die ich bisher gefahren bin. Am Nachmittag hat es immer mal genieselt, sodass ich glaube "nur" 4 Turns gefahren bin. Was aber ok war😅 Das wassergetränkte Kühltuch und der Lüfter waren meine besten Freunde!🥵

2 Pizzaöfen und keine Pizza , was fürn Saftladen :D Ehrlicherweise muss ich echt sagen, war mir schon bissl mulmig, als ich dann ab 21 Uhr allein war, das Tor zugeschlossen wurde und ich da den Einzelkämpfer gemacht habe. Internetempfang mies mit D2. 

 

Tag 2 - nah 4 Tagen Rennstrecke kam dann der 1. neue Reifensatz. Leider bisschen unglücklich, denn wie ich erfahren habe, wäre bei nur Onroad, der K2 vorn besser gewesen. Der K1 ist aufgerissen, was sich nicht mehr änderte... Tag 2 war auch der Fotograf da. Preislich attraktiv mit 35€ pro CD gehen voll klar.60€ die Strecke am Tag.

 

 

C5C381DE-DE14-45F5-BB21-C04C43D4F6F8.jpeg

6689731B-2263-414A-8289-11B612170203.jpeg

 

Edited by Mexville
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Nabend Gemeinde,

 

Teil 2- Ottobiano / Training mit Marc.

Kleines Frühstück, Moped ready, kleines Kennenlernen...und ab ging es! 2 Turns onroad zu Beginn, da der Offraod erst 11 Uhr auf machte. Mit 2-3 guten Tipps für den Onraod konnte ich viel anfangen und den Komfort klar erhöhen. Danach stand Marc eigentlich den Rest des Tages im Offorad, da ich dort...sagen wir mal...eine Niete bin 😅😂

Einach ein wunderbarer Tag mit einem sehr bodenständigen Trainer, lecker Pizza und Nudeln und feinem Radler. Ich war dann kurz davor, doch nochmal irgendwie zu fahren am Freitag oder Samstag, aber ich war nach den 3 Tagen auch kaputt. Im letzten Turn hab ich die Kamera nochmal aufgezogen, und hab mich direkt in der Outlaw gemault, aber richtig^^Daher ist die Aufnahme bissl zögerlich...( video kommt irgendwann später). Fotos wieder schneller als es in Wirklichkeit war 😁

Der Boden im Offroad ist unfassbar weich und echt fordernd, das Rad vorn nicht sooo zu belasten teilweise. DAs eiert nur rum, furchtbar :D

 

Helm&Bike.jpg

Marc&ich.jpg

Ottobiano Laden.jpg

Pizza.jpg

Schlafplatz.jpg

FM7_7157.JPG

FM7_7165.JPG

FM7_7167.JPG

FM7_7175.JPG

FM7_7199.JPG

FM7_7202.JPG

FM7_7258.JPG

FM7_7262.JPG

FM7_7327.JPG

FM7_7328.JPG

FM7_7345.JPG

FM7_7346.JPG

FM7_7347.JPG

FM7_7348.JPG

FM7_7349.JPG

FM7_7377.JPG

FM7_7381.JPG

FM7_7433.JPG

FM7_7470.JPG

FM7_7529.JPG

FM7_7533.JPG

FM7_7535.JPG

FM7_7970.JPG

FM7_7975.JPG

FM7_7977.JPG

FM7_7978.JPG

FM7_7986.JPG

FM7_8014.JPG

FM7_8016.JPG

FM7_8020.JPG

FM7_8023.JPG

FM7_8084.JPG

FM7_8148.JPG

FM7_8220.JPG

FM7_8231.JPG

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.