Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 04/10/2020 in all areas

  1. 14 points
    Liebe Gemeinde, nach 6 Jahren intensiver Beziehung, haben meine Kawa und ich beschlossen, dass wir uns beide weiterentwickeln müssen. Nachdem ich im letzten Jahr immer mehr Baustellen an dem Oldie hatte und mir dann in dem fiesen Odense Crash noch Heckrahmen, Auspuff und diverse andere Teile arg zerlegt hatte, habe wir uns darauf geeinigt, dass die Dame nur noch als Regenbike zum Einsatz kommt. Den ein oder anderen habe ich ja in den vergangenen Wochen bereits genervt, weil ich endlich mal was "Blaues" wollte. Zu einer TM konnte ich mich aber letzten Endes doch nicht durchringen, so bliebt halt nur noch Yamaha zur Auswahl Wie der Zufall es so wollte, gab es letzte Woche astreines S1 Material aus 2019 zu kaufen und ich habe zugeschlagen. Den ursprünglichen Alternativplan zur TM, KTM SX-F, habe ich bei diesem Angebot verworfen, weil hier schon alles dran ist, was ich brauche. Es folgen 2 Wochen bangen Wartens auf die Spedition. Per Leistungsdiagramm wurden mir glatte 70,0 PS bescheinigt, wie fahrbar das in meiner Skill-klasse ist, werden wir sehen ICK FREU MA
  2. 9 points
    Wuallaa, back from welding shop, still in the Jig.
  3. 8 points
    Servus Wemser? Nachdem ich mitgelesen hab und sporadisch mal was geschrieben hab, wirds Zeit sich kurz richtig vorzustellen? Ich heiße Philip und bin aus der Nähe von Kaiserslautern. Dieses Jahr habe ich angefangen in das Supermoto Thema einzusteigen. Zu Beginn mit einer 2004er 450 SMR. Die hatte genau zwei Einsätze bei mir (1×Mirecourt und einmal bei den Public Racedays Sa+So). Danach war ich so angefixt, dass für mich klar war das Testbike zu verkaufen und etwas zu holen mit besserer Substanz und weniger Kopfschmerzen für die Zukunft. Daraus wurde dann ne FS450 BJ 2018 mit gerade mal 20 BH. Die Kiste hatte heute auch direkt den ersten Einsatz in Schaafheim. Für die Zukunft will ich einfach Spaß mit dem Teil haben und mich immer mehr drauf einzuschießen? Auf, dass wir uns auf der ein oder anderen Strecke sehen! LG
  4. 6 points
    Hallo. Gestern war ich dann auf dem Prüfstand mit meiner RR450 und RR530. Hier mal Infos zur 530. img_4219.mov
  5. 5 points
    Heute das erste Mal Testausritt uffen Flugplatz .... Entwicklung meines Fazits nach Chronologie: Das Moped hat eine soviel bessere Stabilität und fällt so spielend in Kurven, es ist T-Räumchen. Selbst mit 17 Zoll kam ich ordentlich zurecht. Anfangs war ich versucht zu sagen, dass meine Kawa das mit dem 16,5 gleich/ besser konnte, aber in Summe bin ich hier auf Schienen unterwegs und muss nur an die Kurve denken und das Moped taucht ab. Sehr schönes Fahren, welches mir echtes Vertrauen in das Fahrwerk gibt. FYI: X-Trig ist auf 14mm eingestellt und die Gabel komplett raus. Aaaber, ich kann einfach nicht ohne Kurzhubgriff ... hab ganz selten mal voll aufreissen können, weil ich mir dann die Handgelenke halb gebrochen hab. Ansonsten, wenn meine Synapsen mal dran gedacht haben, beim Schalten nicht das Gas zu lupfen, ging das so mit dem Schlatomaten so höllenmässig vorwärts, da kam mir schon unterm Helm das ein oder andere "Aaaalter" oder "Scheiiiisse" über die Lippen. Leistung des Todes sein Vatta!!! Die Kawa hat zwar subjektiv im unteren Bereich mehr an der Kette gezogen, allerdings ist dann ziemlich schnell schon in der Mitte die Puste ausgegangen. Die RCS15 Pumpe -die ich auf der Kawa gegen eine 13mm Motomaster getauscht hatte, weil zu aggro- funzt hier mit dem Brembosattel astrein als Einfingerbremse, die bleibt erstmal. Auf meiner Test-Todo bleiben somit nur: Domino montieren 16,5 Zoll ausprobieren fahren Zeitenmässig war ich im Vergleich mit den üblichen Jungs um ich rum mindestens genauso schnell wie mit dem grünen Koffer ... war mir abba eh erstmal wurscht.
  6. 4 points
    Heute mal die Front beklebt und die Bremssattelschrauben gebohrt und mit Draht gesichert.
  7. 4 points
    Alles gut in Mirecourt! Wir hatten zwei schöne Tage auf der Strecke, die wirklich eine Reise wert ist! Es war echt wenig los - wir drei, nochmal drei Sumos aus Deutschland und maximal 2 locals auf der Piste. Offroad war offen (aber durchgenudelt), Sanitäranlagen (sauber) auch. Pro halben Tag zahlt man 25,- €, ganzer Tag 35,-€ und Übernachtung im Fahrerlager nochmal 10,-€. Strom ausreichend vorhanden. Nach der Versicherung hat keiner gefragt... Wer braucht, kann an der Anmeldung auch Brötchen, Croissant und Baguette fürs Frühstück bestellen. Grüße, Hugo
  8. 4 points
    Hallo Forum, wir haben wieder eine neue Strecke vor die Kamera bekommen und berichten euch im Video aus Schönerlinde! Freuen uns auf euer Lob / Kritik / Anregungen!
  9. 4 points
    Um es abzuschliessen...ich hab`s getan
  10. 4 points
    Um hier mal wieder etwas Leben einzuhauchen. Ein neues Projekt steht in der Garage. Aufgrund gewisser momentaner Umstände startet das Projekt erst am ende der Saison und die paar Stunden die sie auf den Zähler bekommen wird darf sie in ihrer ursprünglichen Form absolvieren. 19er Yz 450 F ihr Name. Geplant ist meine 17er zu ersetzen die nach ihrer Aktiven Zeit als Sumo wieder zurück gebaut wird. Zum Umbau: Felgen Bremse Brücke Ahk usw werden umgesteckt. neu Kommt: Doppelwhobber wieder absolut exklusiv nur einmalig gebaut ? kopf,Ansaugung, Pleul Kolben Nocke wie immer Aus der Waffenschmiede im Allgäu. Fahrwerk spv von Mototech ( Ohne Ö fehlt einem da nichts mehr) und ich will mich am schaltomat versuchen, in welche Richtung weiß ich noch nicht aber hat noch etwas Zeit zum Einlesen. heute wird eingerollt und nächste Woche gehts direkt zum Mx Lehrgang ??
  11. 4 points
    Hm ist schon ein Stück. Und da hab ich noch ein wenig Sicherheit gelassen. Würde eigentlich noch bissl gehen. Hab für die Bearbeitung ca. 12 Stunden mit der Lufthexe gefräst. ? Die Einströmwinkel müssen ja exakt gearbeitet werden und zu 100% symmetrisch sein. Das war ein echt heftiger Akt. Hat sich aber mehr als gelohnt ?
  12. 4 points
    https://www.facebook.com/100001248221813/posts/3239604399424469/?d=n Absolut abartig
  13. 4 points
    April 2020, 2 Jahre und 8 Monate nach Start des Projektes... kleines Update im „Pflegetagebuch“ Kauf mit ~3600km, aktuell 4932km also 1332(extrem spaßige!)km Gesamtfahrleistung ? Batterie aus dem Warmen geholt und wieder eingebaut. Frischen Sprit in den Tank und brumm war sie da... bin dann entspannte 30km gefahren und hab das Öl abgelassen. Alle Filter raus und ordentlich austropfen lassen. Filter waren sauber, nichts zu meckern. neuer Hiflo 154 rein Soweit so gut. Gibt aber zwei Probleme... 1. Irgendwas ist undicht. Unterm Motor ist es ölfeucht... ...kommt tendenziell von links zusammen mit etwas Kettenfett. Kann noch nicht ganz sagen ob der Oberon Kupplungsnehmer undicht ist, oder die Getriebeausgangswelle... 2. bevor ich das große Metallsieb wieder eingesteckt hab, hab ich nochmal mit dem Finger gefühlt ob im Ölsumpf alles ok ist. War es nicht... Guten Tag ! Ein Fall fürs Fundbüro. ? Theorieunterricht: die beiden Vorbesitzer haben am Motor definitiv nix gemacht. Ich habe damals die ganze Kiste übel umgebaut, am Motor aber nur das Öl gewechselt das Ventilspiel gecheckt/korrigiert, den Kupplungsnehmer (Oberon) und den Ventildeckel (rot) gewechselt... Da so eine Passfeder /Keil von da wo er hingehört nicht wegfallen kann muss ich erstmal davon ausgehen, dass man mir in Varese ein „Gratis-Goodie“ mitgegeben hat ??‍♂️. Zum Glück hat’s nichts zerstört ! Hatte noch ne Flasche flüssigen Hulk stehen: Motul 300V in 15W60. Hab mal 150ml eingefüllt. Will ausschließen dass die Ablassschraube oder die Mitteldichtung undicht ist. Wenn’s nun unten trocken bleibt gehts dann weiter...
  14. 3 points
  15. 3 points
    Wenn ich Zeit finde das mit Andre zu beschnacken, dann ja.
  16. 3 points
  17. 3 points
  18. 3 points
    Was Defekte angeht kennen die alt-Huskyfahrer sich bestens aus ?
  19. 2 points
    Die Excel Felgenringe sind von der Verarbeitung der letzte Müll, eine Schande für die Kohle. Bei STS Felgen sieht das anders aus, da stimmt bei Excel dann auf einmal auch die Verarbeitungsqualität. Muss ja auch, sonst zischts ja an allen Ecken. So fix und schnell mal eben einen STS Felgenring tauschen, da wirst dich noch unschauen. Du brauchst schon mal die “gute“ Excel Felgenring Ausführung. Die STS Nippelbohrungen sind auch Standard, sie sind größer, in Bezug auf die Speichenwinkel, den Durchmesser und die Oberflächengüte sehr präzise. Da muss schon das gewünschte Offset berücksichtigt sein, mit axialen hin und her speichen ist da nichts. Was dabei auch noch teuer wird, du brauchst alle STS Nippel komplett neu! Alpina speicht keine Gebrauchtteile ein und das ist von deren Seite betrachtet auch richtig. Ich hatte mit gebrauchten STS Nippel echt glück, trotz penibelster Arbeit hatte ich nur zwei undichte Nippel. Heißt aber immer, Reifen drauf, ab ins Wasserbad, prüfen, wenn undicht, dann Reifen wieder runter, nachdichten oder mit Übermaß O-Ringen weiter arbeiten. Da bist ein Weilchen beschäftigt. Mit neuen STS ist die Chance größer, dass alles gleich dicht ist. Auch dürfen die Nippel beim Einspeichen in den Punzenbohrungen radial nicht im Felgenring anstehen. Sonst kann der Nippel samt O-Ring in den Bohrungen nicht die Bewegungen in der Felge ausgleichen. Sind die Felgen schon etwas älter, dann hast viel Schmutz zwischen den Nippel, O-Ringen und den Bohrungen. Der Arbeitet sich in die Bohrungen ein und du hast kleine Beschädigungen in der Oberfläche. Das ereilt irgendwann jeden STS Felgenring, deshalb bei älteren STS Felgen auf schleichenden Druckverlust achten. Hätte ich fast vergessen, allein schon die neuen STS Nippel haben vor zwei oder drei Jahren schon 160€ gekostet. Ich glaube es ist einfacher, schneller und nur unwesentlich teurer, sich im Winter mit den 10% Rabatt eine neue Felge zu kaufen. Bei italo Husky Naben, da hat man noch den Vorteil, dass Alpina auch “günstiger“ auf die originalen Naben speicht. Ob sie das wegen den doch seltenen “A“ Punzenbohrungen noch machen? Konfigurierbar war das mal. Ich hatte mal Hoffnung, günstig über Husky an STS Nippel zu kommen, FP hat mit der ETK Nummer der RR zu den Nippel nachgesehen, sind leider nur ganz normale Speichennippel. Ich hab damals das STS speichen auch nur gemacht, war halt für mich, ist dann kein Geldgrab aber ein Stundengrab. Viel Kohle und Elend und das nur fürs Schlauchlos. Genial, super verarbeitet und zu normalen Preisen einfach Goldspeed Felgen verwenden. Dazu einen dünnen und leichten Schlauch, brauchst auch nicht wie bei schlauchlos einen potenten Kompressor dabei zu haben, wenn mal der Reifen aus dem Hump muss. Wenn ich Zeit hab, ich hab ein kleines Sammelsorium von schrottig verarbeiteten Excel Felgenringen und auch von genial verarbeiteten Goldspeed Ringen. Da musst oft die Schweißnaht suchen und nicht wie bei Excel abstehende Grate entfernen, damit du nicht schon beim ersten Aufpumpen ein Loch im Schlauch hast.
  20. 2 points
    ich glaube, sowas brauch ich auch mal :) sieht top aus.
  21. 2 points
    Brüste hat man auch schon oft gesehen .....trotzdem schaut man nicht weg und freut sich welche zu sehen
  22. 2 points
    Schon interessant wie das Zeug von "Claudio" hier im Forum erst als der "Heilige Gral" gefeiert wurde als Cross2r Mechaniker der die mörder Werksmotoren zusammen zimmert, im nachhinein sich jetzt herausstellt, dass alles scheiße ist. Den "Kleinkrieg" kann man hier in einigen Threads oder auch im Facebook ständig verfolgen. Wenn der tatsächlich 4€ Alibaba Tellerfedern für 220€ vertickt, dann wäre das schon übel. Das zu behaupten ohne einen "Beweis" zu haben allerdings auch.
  23. 2 points
    Schön zu hören, ich denke die 450/510er Huskys können durchaus zuverlässiger sein, als Ihr Ruf. Es handelt sich im Prinzip um Wettbewerbsmotoren und entsprechend intensiv muss man sich auch darum kümmern. Ich denke häufig sind die Motorschäden bei den Husqvarnas auf mangelhafte Wartung oder das Nutzungsverhalten (nicht warmfahren, Dauer-Vollgas,..) zurückzuführen.
  24. 2 points
    Huch, the Flens-Man. Wird Zeit, dass ich mal wieder hoch komm zu den Fischis, dann schau merr mal. Fischbrötchen und Flens beim Ben geht immer. ? Sorry fürs OT, Ihr dürft wieder
  25. 2 points
    Servus Leute, dies mal gings für uns nach Rathenow, guckts euch an:
  26. 2 points
    Aprilias und "Bestie", ??, DER war gut! Ich kenn keine einfacher zu fahrende SuMo wenn gescheit eingestellt/gemacht, sodass selbst absolute Fahranfänger mit dem Teil problemlos fahren können! Und das selbst mit über 80 PS am Hinterrad. Und wenn man sich halt mal die Mühe macht und sich WIRKLICH mit den XV's beschäftigt, heißt, lesen, fragen, wieder lesen sowie ein kleinwenig den eigenen Kopf anstrengen, dann ist das alles auch kein Hexenwerk. Aber nur die Allerwenigsten machen genau das, haben Bock da drauf oder noch besser, sie denken, sie wüssten Bescheid. Aber die XV verzeiht halt keine Unwissenheit oder Fehler und ein 08/15 Mopped bei dem alles doch irgendwie geht, ist sie nunmal nicht. Das geht komplett nach hinten los, hab ich in über 10 Jahren XV mehr als einmal selbst erfahren oder gesehen. Und nur weil es "in" oder "hipp" ist etwas vermeindlich Außergewöhnliches zu fahren, heißt das noch lange nicht, dass das auch sinnvoll ist. Aber ich schweife ab, sorry...
  27. 2 points
    Sollte in solch einem Fall schon auch möglich sein. Wir müssen die Hälfte der Anzahlung 4 Wochen vorher zusammen haben, sonst stirbt das Event.
  28. 1 point
  29. 1 point
    Hi Leute, bei einem Test im Februar bei Barcelona aufgenommen: Schreibt in die Kommentare was Ihr denkt wie weit dass ist...
  30. 1 point
    Wirst noch die Pampe vom Fischbrötchen an den Händen kleben haben.
  31. 1 point
  32. 1 point
    Hatte das gleiche Problem auch. Einfach abgeschliffen und mit JB Weld gespachtelt. Da waren die Riefen von Schweißnaht schleifen auch viel tiefer.
  33. 1 point
    Joar nur dass es unter Umständen dann vllt. zu spät ist?
  34. 1 point
    Hallo Philip Ich weiß nicht ob es das sein soll was du da raus gesucht hast aber hier gibts so was in Neu für 99 Euro https://www.xlmoto.de/motorradteile/motorradreifen_c52/zubehor-motorradreifen_c82/reifenmaschine-proworks-road_pid-PW-GTM-B Und nein ich bekomme keine Provision LG Holger
  35. 1 point
    Hab ich selber gelöscht, gehört hier nich hin so Zickenkrieg. Hier solls um Technik gehen. Zum Glück hat sich Andreas noch nie in jemanden geirrt? Und nein es ist auf keinen Fall alles schlecht, aber ist halt einfach ein italienischer Mechaniker der es einmal so macht einmal so. 2 Motoren bauen lassen dort, bei meinem Motor Probleme ohne ende, der andere 1:1 Identische Ausführung macht garkeine Mucken.
  36. 1 point
    hab jetzt mal planmäßig den Motor zerlegt, um zu schauen, wie der Verschleiß nach rund 3500km aussieht: kaum Abrieb, also auch bei den 5 Ölwechseln dazwischen nicht Kolben und Zylinder wie neu Nockenwellen detto Kupplungskorb detto alle Lager bis auf das rechte KW Lager und das Getriebeeingangslager wie neu Kupplungsgeber kaputt, ging komischerweise ohne Probleme werde somit die Lager tauschen (links und rechts natürlich), einen anderen Kopf verbauen, da der jetzt in Summe sicher schon 13-14k km oben hat und eben den Geberzylinder tauschen da ich noch einen kaputten Kopf da habe, werde ich mich da mal beim Porten probieren und wenn das gut klappt, beim neuen Kopf ebenso machen. ansonsten mach ich noch einen Gabelservice und im Frühjahr kommt hinten ein anderer Reifen drauf, der Metzeler, der drauf ist, ist eine Katastrophe, kalt keinen Grip und wenn warm, hast immer noch wheelspin aus Kehren raus. Rahmen wird schwarz lackiert, kann ich in der Tischlerwerkstatt machen, wo sonst das Holz lackiert wird mit der Pistole. wenn mir mal ein Satz günstiger weißer Seitenteilen für hinten unterkommt, kommen die auch noch rauf. mir gefallen die von der Neueren gut, die sind kleiner.
  37. 1 point
  38. 1 point
    Hab meine SIDIs jetzt die 5. Saison und die sind noch genauso wie am Anfang. Also ich finde, da ändert sich nichts. Deshalb wird wohl auch immer empfohlen die SIDIs eine Nummer größer zu wählen. Was natürlich mit 48er Kindersärgen grundsätzlich leider nicht so einfach ist. Zu den GAERNE kann ich nichts sagen, meine jedoch mich auch erinnern zu können, dass die wirklich etwas breiter ausfallen sollen.
  39. 1 point
    Ja, der Umbau auf Öhlins-Cartridge mit Stahlfeder hat sich für mich bewährt. Ich hatte einfach keinen Bock mehr auf die Einstellerei/Kontrolle an meiner 2018er FS. Das Vorderrad zeigt kein nennenswertes Chattering mehr. Mit meinem alten Setup bin ich auf meiner Hausstrecke (Schaafheim) trotz mehrfacher Einstellerei nicht weiter gekommen... Alex (AWH) hat die Öhlins auf mein Gewicht abgestimt - passt! Am Federbein hab ich nur auf die passende Feder gewechselt. Grüße Hugo
  40. 1 point
    Hatte vor ein paar Jahren live miterlebt wie bei zwei Kumpels die komplette Saison ins Wasser gefallen ist, wegen Ersatzteilen für ihre TMs. Versteht mich nicht falsch, TM ist für mich beim Supermoto top of the Line, aber für mich wird ne Popel-KTM genauso reichen.
  41. 1 point
    Also die bisherigen Antworten waren ja klare Themaverfehlungen. Setzen, 6!? (Um diese älteren, italirnischen Mopeds gehts hier net ?) Zurück zum Thema: Hab schon von Leuten gehört, die ne TM fahren, dass die wendiger als die FS450 sein sollen. Aber woran das liegt? Keine Ahnung?
  42. 1 point
    Schade, habe Deine Anfrage erst jetzt gelesen ... Exakt den gleichen Ausfall hatte ich vor zwei jahren an meiner 2014er auch, und ebenfalls witzigerweise kurz nach Übergabe vom Vorbesitzer! VG Thorsten
  43. 1 point
    Also mich würde ja brennend interessieren wie sich das in der Realität anfühlt, da ich selbst keine einstellbare Gabelbrücke hab. Wenn jemand Erfahrungen dazu hat darf er sich gerne mal melden. Sind da 1mm Offset wirklich schon bemerkbar oder erst bei 2-3mm und wie stark sind die Auswirkungen zu spüren? Bzw. wie hoch ist der Kosten/Nutzen Faktor bei solchen Geschichten?
  44. 1 point
    Bringe es nicht übers Herz?Thread kann zu
  45. 1 point
    Bin dabei, aber nur am Samstag ?
  46. 1 point
    Genau die Kurze Version war auf ihren bikes verbaut. die lange war zum Testen. die kommt an meine ran. Die evt ist zwar leider hübscher, aber 1. die hat jetzt jeder und 2. die SR nicht :D dazu leiser und es kommt deutlich mehr Bums raus. am Ende der Saison Verkauf ich meine Hiemer/DVR Anlage Anlage der 17er ;)
  47. 1 point
    Zu heiß gewaschen ??? Bin von Groß auf Klein umgestiegen um neben dem Crossen wieder im Supermoto bereich Spaß zu haben
  48. 1 point
    Wenn du gerade mit Rennstrecke anfängst wirds dir auch mit ner crf aus 2002 nicht an Leistung Mangeln! Ich finde die karre von der Ausstattung her top! Zum Preis können die Honds Junkies hier aber mehr sagen.. Aber zu langsam wird die 100000%ig nicht sein..
  49. 1 point
    20km von hier kannste so nen "Werks"koffer immer noch neu für 12.000 (in Worten zwölftausend) erwerben
  50. 1 point
    Hallo, wie Ihr sicher wisst sind wir nicht nur Test und Entwicklungsteam von Metzeler sondern wir machen auch den Rennservice bei der Supermoto IDM! Wir können noch Vertragsfahrer Kontigente für alle Klassen vergeben. Bitte schreibt ein einfaches Mail (mail@mrs-racing.de) und stellt euch kurz vor, welche Klasse (ja auch S2, S3, S4, S5 und Ü40 möglich) und gebt bitte eure Tel.-Nr. an - bevorzugt mit Whaats app, wir machen gerade mehr Office wie uns lieb ist, also ran an die Tasten. Wir würden uns freuen unser Konzept vorstellen zu können. Driftige Grüße
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.