Jump to content
Connader

Metzeler racetec sm

Recommended Posts

das sieht schon derbe nach Unterkühlung aus. Kein Wunder, dass der Reifen nach 5Min breit war :bag:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎13‎.‎02‎.‎2020 um 16:23 schrieb Domay:

Also so sah mein K1 vorne nie aus 🤔

Bei dir ist die Masse und Last auch etwas geringer;)

War von Grip aber trotzdem besser zufrieden als K2. Als noch mehr Gummi drauf war sah er auch noch etwas besser aus. Den hat er dann aufgezogen und direkt geklagt das Vorderrad würde beim bremsen stehen bleiben.

Die Reifen brauchen wohl mit zunehmenden Verbesserungen auch zunehmend den Wellnessbetrieb im Offroad

 

Edtit: Der ist an Überhitzung/Überbelastung so kaputt gegangen

 

Edited by raserchen
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab heute meinen Satz K1 bekommen. Sind aus der Produktion 4219... also nicht die frischesten, aber dafür hat der Preis gepasst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb felro:

4219 ist doch gut?

Eben das ist doch noch Oktober also nichtmal n halbes Jahr alt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe auch kein Problem. Hab auch n Satz bekommen und mein Hinterreifen ist älter.. und?.. Das trotzdem noch neu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin schon mit 10 jahre alten slicks gefahren....absolut keine Probleme damit gehabt 😁

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb patdevil:

Bin schon mit 10 jahre alten slicks gefahren....absolut keine Probleme damit gehabt 😁

 

Schieben zählt net als fahren 😉😂

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb bodelmann:

 

Schieben zählt net als fahren 😉😂

Wer sagt ich hätte geschoben ???:denk1:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb patdevil:

Wer sagt ich hätte geschoben ???:denk1:

Wollte nur n bissl foppen. Aber hast Recht wenn son Reifen gut gelagert ist kann man den nach langer Zeit immernoch gut fahren.

Edited by bodelmann
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Bezugsquellen "garantieren" denn die frischesten Reifen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reifenhandel Butzner wurde mir letztens empfohlen wenn es um frische Pirellis/Metzeler geht. Leider sind die Preise dementsprechend. Kostet der Vorderreifen 150

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

wenn Ihr die aktuellsten Reifen haben wollt solltet Ihr euch an uns wenden: MRS-Racing (bevozugt per Mail: mail@mrs-racing.com ) dann seit Ihr sicher.

Preislich sind wir auch nicht teurer wie andere - aber mit der Garantie dass Ihr alle Infos und eben die aktuellsten Reifen zu erhalten.

Im Moment lauft noch die Aktion mit den Paketpreisen zur Saisonvorbereitung - diese Aktion läuft noch eine Woche (evtl. + 1 Tag Kulanz). Wegen Preisen: wer günstiger ist als wir bezieht für gewöhnlich 'Lagerware die schon länger liegt' - da sind die Handelseinkaufsbedingungen besser...

Wegen wirklichen News: der  2020'er 16,5'er ist ein komplett neuer Reifen, ca. 4 mm breiter, balliger ausgeformt, usw.  -Also um es auf den Punkt zu bringen: der erste 16,5'er mit dem ich im Rahmen meiner Testfahrerarbeit unter 0,5 Sekunde / pro Runde an die Zeit an meine (Best-)Zeit an den 17 Zoll rangekommen bin 8um genau zu sein 0,4 sec.) Das gab es noch nie zuvor!

Für euch vielleicht viel wichtiger:

Der Reifen ist nicht so empfindlich auf die (exackte) Fahrwerkseinstellung - und macht es vor allen den der nicht über die ausgefeilteste Fahrwerkstechnik und entsprechende Kenntnisse verfügt - also 'Easy to going'. Mein Statement dazu: wer kein 17 Zoll Vorderrad hat bekommt jetzt bei uns den am weitestentwickelter Vorderreifen in 16,5 Zoll - SICHER!  Erkennen könnt Ihr den an der neuen Form - oder ab Produktionsdatum 03 / 2020 (DOT: 0320) und neuer! Alles zuvor ist der alte Reifen vom Entwicklungsstand (aber auch den kann man fahren - aber wenn bei PKW win neues Modell rauskommt dass besser ist ., leichter, besser ausgestattet und sparsamer - wollt ihr dann noch dass alte Modell für den gleichen Preis!???)

Seht bitte wegen der Paketaktion (beachte nur bis mitte März gültig) im Händlerbereich bei MRS-Racing - und ich versuche hier noch reinzuhängen:

Reifenpakete.pdf

 

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein 17"-Vorderrad ist "schneller" als 16,5"? Dh. der halbe Zoll weniger am Vorderrad war ne Entwicklung in die Sackgasse, oder hab ich da was falsch verstanden?

  • Like 2
  • Thanks 1
  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin mal gespannt was der neue so KannIMG_20200308_141502.thumb.jpg.fc4200b1cf292ee3f1303c4b7ac170e3.jpg

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

hallo @Lunatic,

@ Alle intersssierten,

bitte nicht komplizierter machen als notwendig...

Also: der  17 Zoll von Metzeler ist der derzeit am weitestentwickelter Vorderreifen für Supermoto, ich setze schwerpunktmässig die Baureihe Y505 und Y504 ein - die könnt Ihr bei  meinem Vater im Rennservice in Deutschland kaufen oder MRS-Racing (mail@mrs-racing.de) bestellen. Ich werde jetzt nicht 4 Seiten dazu schreiben was daran alles überarbeit und neu ist - was aber wirklich jeder der mal ans Limmit kommt spürt ist dass der Reifen am Grenzbereich deutlich weniger kritisch ist - dies trifft z.B. dann zu wenn man Linie nicht genau halten  kann und in den schmutzigen Teil der Strecke kommt - früher ist dann Vorderrad beim reinbremsen dann gerne mal weggerutscht, zwischenzeitlich hat Metzeler hier in Zusammenarbeit mit der Konzernmutter Pirelli (SBK und SSP WM) die Technik des geänderten 'Plob and Drop' also wie der Reifen walkt und seine Auflagefläche sich bei Rutscher verändert, beim 17 Zoll der neuesten Generation ist dass wegbloppen viel geringer dh behält der auch beim rutschen einen bemerkesnwerten Restgrip - so dass für gewöhnlich der Fahrer nicht stürzt sondern nur ein klein wenig Lenkung und Linie aufmachen muss - somit geringer Zeitverlust - aber kein Sturz -  und weiter geht es, Vorderradlastige Stürze kosten Vertrauen dh - haben wir besonders viel an dem Gefühl und (Fahr-)Sicherheit gearbeitet - und s ist uns gelungen, Fertig.

Bitte komme jetzt nicht mit irgendwelchen Geschichten von 1986 oder 1996 von 17 Zoll Früher sondern dass ist Stand der Technik heute, eingeführt (im Rennservice) haben wir die Baureihe übrigens in Schaafheim 2019 nur mal so.

Nicht der Reifen ist schneller - sondern der Pilot wird schneller - weil egal auf welchem Level Du fährst - immer wenn Du was besseres bekommst wirst Du schneller weil es damit einfacher geht oder mehr Reserve hat und ja der 17 Zoll der neuesten Generation bietet genau diese Vorteile. Zudem noch dass geringste Gewicht von allen Vorderreifen.

Und Ja: es sollte ein klein wenig übers Fahrwerk nachgedacht werden (nicht das der was spezielels braucht... sondern...) du spürst als Fahrer mehr den Untergrund weil nicht soviel 'Schwabbel' zwischen Felge und Straße ist dadurch wird alles direkter und Vorgänge gehen schneller - und wer schneller wird muss ein wenig anpassen.

Diese Technik haben wir zwischenzeitlich auch in den 16,5 Zoll Vorderreifen inplantiert was eine Neue Form notwendig gemacht hat (Neu Herstellungsformen erforderlich) - Metzeler hat also Geld in die Hand genommen und nicht nur mit dem Testteam gearbeitet sondern bietet den Fortschritt dem Kunden an. Erkennen könnt Ihr die Neue Form auch an dem Produktionsdatum ab KW 03 / 2020 in dem K1 Combound, K2 folgt später).

Zu der allgemeinen Frage wegen dem Speed: Ich kann mit dem neuen 17 Zoll gegen den neuen 16,5 Zoll pro Runde 0,4 - 05 Sek. schneller fahren - aber davor war ich mit dem  16,5'er zwischen  einer  und 1,5 sek Pro Runde langsamer, für mich ist außerdem dass Handling wichtig und das Bike muss leicht zu fahren / beherschen sein - auch da sehe ich Vorteile beim 17 Zoll wegen der geringeen rotierenden und ungederten Maße.

Nicht desto trotz kann ich nun behaupten auch an der Entwicklung der neuesten und Leistungsfähigsten 16,5 Zoll SuMo Vorderrad mitgewirkt zu haben!

 

Wie die meisten wissen bereiten wir uns auch mit einem anderen Reifenhersteller auf andere Rennserie (...WM... wenn es denn eine gibt) vor und glaubt mir  - ich weiß was damit geht. Ich ärgere mich jedesmal wenn ich nach 11 Runden kompl. aufgebrauchte und zerstörte Reifen habe - dass ist mir mit Metzeler noch nie passiert - aber dass ist ein ganz anderes Thema.

Auch ich frage mich warum die anderen kein Produktionsdatum auf die Reifen machen - oder die Entschlüsselungen der Ch-Nr. zugänglich machen - aber dass muss jeder mit sich selber ausmachen ob er die Reifen aus Spanien , Tschechien , oder sonst wo - oder eben die guten Deutschen die viel länger auf hohem Niveau zu fahren sind draufmacht.

Jede Antwort bringt neue Fragen!

 

Auch die andere(n) Hersteller denkt(en)  über eine Relaunch von 17 Zoll nach - wenn...

                                                          (hier darf jemand anderst den Satz ergänzen - den sonst bekommen wir wieder Anwaltliche Schreiben)

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und auch hier noch einmal Danke an Reiner für die langen, aufschlussreichen Telefonate zum Thema 17 vs. 16,5. Euer Engagement und eure Begeisterung tut dem Sport gut :top: 

Ich hoffe ich kann den neuen "Dicken" 16.5er bald umschnallen, leider liegt der immer noch verpackt inne Garaasch :( 

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin gestern den neuen 2020er K1 vorne gefahren und finde, dass man den Unterschied schon merkt.

Die Fuhre ist vorne rum "träger" und halt nicht so zappelig. Ich weiss allerdings noch nicht, ob ich es besser finde :denk1: Es braucht halt schon ein wenig mehr Druck in den Kurven, so zumindest mein Empfinden.

Hat den "Neuen" von euch auch schon jemand getestet?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.5.2020 um 11:05 schrieb Balko:

Bin gestern den neuen 2020er K1 vorne gefahren und finde, dass man den Unterschied schon merkt.

Die Fuhre ist vorne rum "träger" und halt nicht so zappelig. Ich weiss allerdings noch nicht, ob ich es besser finde :denk1: Es braucht halt schon ein wenig mehr Druck in den Kurven, so zumindest mein Empfinden.

Hat den "Neuen" von euch auch schon jemand getestet?

Habe nun 3bh auf meinem und fand es eigentlich genau andersrum, finde er ist sehr willig in Schräglage zu fallen und bleibt da auch sehr gerne und stabil, kein Chattering wo man mit viel Geschwindigkeit tief in die kurve rein bremst, bin sehr zufrieden bis jetzt 👍

Edited by Domay
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Lunatic:

Was fahrtn ihr für Luftdruck vorne und hinten? Kalt/warm?

 

Hier sind ein paar Seiten vorher auch die "Luftdruck und Reifennmischungs"-Flyer von MRS zu finden (fand'sch ganz gut):

 

 

Im Beitrag von Munchy angehängt....

 

(Suchen hilft!! :dali::new_silly: )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.