Jump to content
dr.-hasenbein

Der Scheißhaufen des Tages...

Recommended Posts

42639CB8-1876-4B52-8B91-F5575A0CA8D3.thumb.jpeg.e66b20d51150d6b9f9d9f787727c3ef1.jpeg

 

Husaberg Fe501, 2002 

 

Ende der Kickstarterfeder welches in die linke Motorhälfte eingehakt wird ist dort abgebrochen und hat im Motor „Flipper“ gespielt... :( 

 

Mir ist noch nicht ganz klar, wie es vom Getriebe in die Kurbelkammer gekommen ist, aber es war da drin. Auch so ne Kack-Konstruktion mit der Feder >:(

 

bye bye mit Sommerpause auf der Werkbank...

Edited by dr.-hasenbein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch ist nichts passiert, wo aber mein neues Spielzeug drauf rum hämmert, da halten keine Gewinde.

 

1800NM bei 6100U/min, da hält so schnell kein Motorrad mit :4:

 

IMG_20181002_164249.thumb.jpg.a3bc7fda91436fb9049d8e07b9779f22.jpg

 

IMG_20181002_164236.thumb.jpg.3d24a6f70cb4b3e3c9b529b2f2e062bd.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schönes Ding. Vor allem die bessere Ausführung.

Den günstigen 3/4 von Hazet hatte ich mal, hatte nicht mehr Kraft als der gute 1/2" und war nach fünf mal benutzen im Arsch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

3/4" musste sein, wenn nötig lieber runter reduzieren auf 1/2". Ist jetzt ein Doppelhammer Schlagwerk anstatt einem Stiftschlagwerkwerk verbaut, mal sehen obs was taugt. Massiv ist er schon mal, da geht nichts mit einhändig wirbeln :4:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum dicke Backen machen am anderen Ende des Schlauches hab ich was, kein V2 wie gerne mag, ein Reihenzweizylinder.

 

Ansonsten hilft da auch Kompressor immer wieder voll laden lassen und dann erst rumschlagschraubern :4:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 26.8.2018 um 14:03 schrieb dr.-hasenbein:

Mir ist noch nicht ganz klar, wie es vom Getriebe in die Kurbelkammer gekommen ist, aber es war da drin. Auch so ne Kack-Konstruktion mit der Feder >:(

hmm erst jetzt erblickt. Aber genau das dachte ich mir auch:ph34r:... wie zum Geier kam das Teil ins Kurbelgehäuse... Mittlerweile n Plan?

 

 

Edited by Sindbad#493

Share this post


Link to post
Share on other sites

:( hat 1. jemand "Lust" und 2. jemand das "nowhau" + "Eqwibment" mir im Rhein-Neckar Raum ( Hoggene ) das zu zeigen ?

oder 3. kennt jemand einen der einen kennt der.....-_-

Will mir das nicht "versauen" :(

 

vor einer Stunde schrieb fallinger:

Nix wars mit wemsen heute mittag :cry:

BR1.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, Alu-Gabelfuss-Bremssattel, Husaberg FS650-05, sollte M10x1.25 sein > ich mess heute abend mal :(

Ich weiß jetzt auch warum das passieren musste > die Schrauben die verbaut wurden waren zu kurz :o

Ich werde mir dann auch längere (55-57mm) besorgen müssen.

Edited by fallinger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmmm, Feingewinde. Da musste glück haben. Ich würd die Werkstätten in der Gegend abtelefonieren, evtl. kann  as einer kurz machen.

Zur Not schaust du, wo den nen Helicoilsatz her kriegst. Das ist normal kein hexenwerk.

 

Edited by Huskyschrauber

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann musst du jetzt wohl mehr mit Motorbremse arbeiten..

Quasi das sanfte gleiten üben mit wenig Bremse, wie der Lore inner GPxD

 

P.S. Kannste nicht einige Kabelbinder nehmen um das 2. Gewinde zu fixieren? Die andere Schraube sollte ja noch halten oder sind beide Gewinde im Anus?

Und wenn die eh breit sind, Schrauben einkleben und heut noch Spaß haben:ph34r:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gucke gleich mal ob ich einen M10 habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nen m10x1.25 coil hilft nix? Er braucht doch m10?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig, M10x1,25 ist kein Regelgewinde aber nichts außergewöhnliches. Sowas ist bei vielen Motorrädern verbaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würd versuchen ne gscheite (Stahl-) Buchse (z.B. TimeSert) anstatt nem "Drähtchen" (Helicoil und Konsorten) zu bekommen. Auf Dauer -und insbesondere an einem nicht gerade unwichtigen Bauteil- IMHO die beste Wahl.

 

Ist auf die Schnelle kein Feingewindeeinsatz greifbar, geht's auch so: Kumpel von mir hat im Frühjahr in Walldorf beim Räderwechseln vor Ort seine Bremszangenaufnahme auch geschrottet, weit und breit halt wie immer kein M10x1,25 zu bekommen, da haben wir ganz einfach die M10x1,5 TimeSert stattdessen reingemacht mit entsprechender Schraube und gut war seit dem.

Ich kenn einen, der hat sowas in ner Motorradwerkstatt mit nem passenden Helicoil machen lassen, 1 Turn damit in Freiburg (damalige DM-Strecke) gefahren und dann ist im das Gewinde komplett kaputt gegangen als er das Vorderrad wechseln wollte. Your choice...

Edited by MaK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Helicoil funktioniert schon, man muss die Dinger nur korrekt montieren. Hatte in meiner Lehrzeit und auch danach beides in der Werkstatt und hatte weder mit dem einen noch mit dem anderen irgendwelche Probleme

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.